25.04.2016

Kinder und Senioren im generationsübergreifenden Medienprojekt

Medienbildung | Veranstaltungen

Die Ergebnisse des Modellprojektes „Zeitreise“ wurden in Jena präsentiert Intensive Begegnungen von Jung und Alt finden außerhalb der Familie nur selten statt. Dabei kann das Aufeinandertreffen der Generationen so spannend für beide Seiten sein. Während die Senioren auf eine oft hochinteressante Lebensgeschichte zurückblicken, erklären die Kinder von heute ihre Sicht auf die Welt.
Drei Wochen lang haben Kinder und Senioren im Modellprojekt „Zeitreise –gemeinsam.multimedial.kreativ“ intensiv miteinander gearbeitet. Sie haben ihre Geschichten und Gedanken erzählt und dazu Fotoapparat, Aufnahmegerät und Filmkamera in die Hand genommen, um eine Fotoausstellung, ein Hörspiel und einen Dokumentarfilm gemeinsam zu entwickeln. Hierbei stand das Thema „Kindheit gestern – Kindheit heute“ im Mittelpunkt. Die Ergebnisse wurden am 22. April 2016 in der Villa Rosenthal in Jena den Eltern, Freunden, Unterstützern und Interessierten vorgestellt.
Jochen Fasco, der Direktor der Thüringer Landesmedienanstalt (TLM), resümiert in seinem Grußwort: „Das Besondere an diesem Projekt ist nicht nur der generationsübergreifende Ansatz, sondern auch, dass die Teilnehmer über einen so langen Zeitraum hinweg sehr intensiv miteinander gearbeitet haben. Der Erfahrungsaustausch, der zwischen den Kindern und den Senioren zustande kam, ist ein wahrer Schatz! Zum einen wurden interaktive, kooperative und kommunikative Fähigkeiten, aber auch medientechnische,
-gestalterische und -kritische Fertigkeiten gefördert.“ Um dies zu ermöglichen, haben viele Kooperationspartner zusammen gewirkt: Die Evangelische Erwachsenenbildung Regionalstelle Mitte akquirierte die Senioren, die Kinder kommen aus der nahegelegenen Kindertagesstätte „Pi mal Daumen“ des Querwege e. V. Jena und die Stadt Jena ermöglichte über JenaKultur die Nutzung der Räumlichkeiten in der Villa Rosenthal. Das Thüringer Medienbildungszentrum der TLM erarbeitete das medienpädagogische Konzept und realisierte die Umsetzung.