Hörfunkstudio - Schmuckbild (JPG)

Hörfunk

Private Hörfunkprogramme

Derzeit gibt es in Thüringen neun von der TLM zugelassene werbefinanzierte Hörfunkprogramme.

ANTENNE THÜRINGEN ist das älteste Programm. Es ging am 1. Februar 1993 auf Sendung. Die LandesWelle Thüringen folgte am 21. März 1995. Beide Sender bieten ein Vollprogramm. Sie werden landesweit über UKW verbreitet und in die Kabelnetze eingespeist. Außerdem regionalisieren sie ihre Programme durch Auseinanderschaltung.

Radio TOP 40 sendet seit 1. April 2000 ein jugendorientiertes Musikspartenprogramm für vorwiegend 14- bis 20-jährige Hörer. Zu hören ist es über 16 UKW-Frequenzen vorwiegend in Thüringer Städten.

Zugelassen sind außerdem das Hörfunkspartenprogramm „Radio TEDDY“ mit dem Schwerpunkt „Kinder- und Familienradio“, das regionale Hörfunkprogramm „VOGTLAND RADIO“ sowie die Musikspartenprogramme "ANTENNE THÜRINGEN Classics", Antenne OSTALGIE „Nonstop Rock und Pop für Thüringen“, SCHLAGERWELLE „Wir lieben Schlager – Wir lieben Thüringen“ und Schlager Radio.

Daneben hat die TLM Bürgerradios in verschiedenen Thüringer Orten zugelassen.

Neben den UKW-Programmen sind seit 2011 auch bundes- und landesweite Hörfunkprogramme über DAB+ in Thüringen zu empfangen. DAB+ (Digital Audio Broadcasting) ist ein Standard zur digitalen terrestrischen Hörfunkverbreitung. Unter Nutzung der heutigen Quellcodierung von MPEG-4 High Efficiency Advanced Audio Coding (kurz HE-AAC) lassen sich bis zu 15 Hörfunkprogramme über einen DAB-Block (1,5 MHz-Raster) verbreiten. Über den Frequenzblock Kanal 5C sind in Thüringen landesweit 20 Radioprogramme in DAB+ zu empfangen, mehr als über die herkömmlichen UKW-Netze. Das nationale Digitalradio-Angebot besteht aus den vier Programmen des Deutschlandradios und neun privaten Angeboten. Der MDR verbreitet im Frequenzblock 8B neun Hörfunkprogramme und alle Regionalisierungen von MDR Thüringen – Das Radio.

Am 27. Oktober 2021 startete der erste private Thüringer DAB+-Multiplex im Frequenzblock 12B im Raum Erfurt und Weimar. Der landesweite Ausbau erfolgt modular in den nächsten Jahren. Betrieben wird die Plattform von der DIVICON MEDIA HOLDING GmbH. Verbreitet werden folgende Programme: ANTENNE THÜRINGEN, radio TOP 40, 89.0 RTL, ANTENNE THÜRINGEN Classics, Schlager Radio und LandesWelle Thüringen.

Logo Antenne Thüringen (JPG)

Antenne Thüringen

Am 1. Februar 1993 ging mit ANTENNE THÜRINGEN das erste Privatradio in Thüringen auf Sendung. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen ist es das meistgehörte Thüringer Hörfunkprogramm. Sitz des Funkhauses ist Weimar.

Die Zulassung verpflichtet ANTENNE THÜRINGEN, das Programm mehrmals täglich in mindestens vier Regionen (Ostthüringen, Mittelthüringen, Nordthüringen und Südthüringen) auseinander zu schalten.

Verbreitung: landesweit digital im Standard DAB+ über die Plattform der DIVICON MEDIA HOLDING GmbH, über UKW und im Internet

UKW-Empfang nach Regionalisierungsgebiet und Standort:

Nord: Dingelstädt (Frequenz: 103,9 MHz), Kulpenberg (Frequenz: 104,7 MHz) und Nordhausen (Frequenz: 106,8 MHz)

Mitte: Erfurt (Frequenz: 100,2 MHz), Jena (Frequenz: 90,9 MHz), Saalfeld (Frequenz: 107,6 MHz) und Weimar (Frequenz: 97,9 MHz)

Ost: Gera (Frequenz: 98,3 MHz), Ronneburg (Frequenz: 102,5 MHz) und Sieglitzberg/Lobenstein (Frequenz: 93,2 MHz)

Süd: Meiningen (Frequenz: 99,5 MHz), Sonneberg (Frequenz: 102,7 MHz) und Suhl (Frequenz: 92,1 MHz)

West: Inselsberg (Frequenz: 102,2 MHz)

Antenne Thüringen GmbH & Co. KG
Schwanseestraße 143
99427 Weimar

Telefon: 03643 552552
Telefax: 03643 552444

kontakt@antennethueringen.de
www.antennethueringen.de


Geschäftsführer: Christian Berthold
Programm: Ron Perduss
Technik: Thomas Kreuz

Sendebeginn: 01. Februar 1993
Zulassung bis 31. Januar 2026

Format: Hot AC, Zielgruppe 14- bis 49-jährige Hörer

Logo Landeswelle Thüringen (JPG)

LandesWelle Thüringen

Im März 1995 nahm LandesWelle Thüringen als zweites Thüringer Privatradio den Sendebetrieb auf. Das Programm richtet sich vorwiegend an Hörer ab 30 Jahren. Sitz des Funkhauses ist Erfurt.

Die Zulassung verpflichtet LandesWelle Thüringen, das Programm mehrmals täglich in mindestens vier Regionen (Ostthüringen, Mittelthüringen, Nordthüringen und Südthüringen) auseinander zu schalten. Die Koordinierung der Regionalnachrichten erfolgt aus Erfurt, journalistische Mitarbeiter liefern aus den Verbreitungsgebieten Berichte und O-Töne zu. Des Weiteren besteht eine redaktionelle Kooperation mit RaS Radio Service Berlin GmbH.

Verbreitung: landesweit digital im Standard DAB+ über die Plattform der DIVICON MEDIA HOLDING GmbH, über UKW und im Internet

UKW-Empfang:

Nord: Heiligenstadt (Frequenz: 88,7 MHz), Keula (Frequenz: 104,5 MHz), Kulpenberg (Frequenz: 96,8 MHz) und Nordhausen (Frequenz: 109,8 MHz)

Mitte: Erfurt (Frequenz: 99,7 MHz), Jena (Frequenz: 106,1 MHz), Saalfeld (Frequenz: 95,7 MHz) und Weimar (Frequenz: 89,2 MHz)

Ost: Gera (Frequenz: 105,8 MHz), Ronneburg (Frequenz: 94,9 MHz) und Sieglitzberg/Lobenstein (Frequenz: 98,5 MHz)

Süd: Sonneberg (Frequenz: 106,7 MHz) und Suhl (Frequenz: 88,6 MHz)

West: Inselsberg (Frequenz: 104,2 MHz)

LandesWelle Thüringen GmbH & Co. KG
Mehringstraße 5
99086 Erfurt

Telefon: 0361 22220
Telefax: 0361 2222-180

kontakt@landeswelle.de
www.landeswelle.de


Geschäftsführer/Programmdirektor: Lars Gerdau
Technik: Christoph Raue

Sendebeginn: 21. März 1995
Zulassung bis: 31. Dezember 2022

Format: AC (Adult Contemporary)

Logo Radio TOP 40 (JPG)

radio TOP 40

Radio TOP 40 ist ein Musikspartenprogramm für jugendliche und junge erwachsene Hörerinnen und Hörer.

Verbreitung: landesweit digital im Standard DAB+ über die Plattform der DIVICON MEDIA HOLDING GmbH, über UKW, im Internet und in den Kabelnetzen des terrestrischen Verbreitungsgebiets

UKW-Empfang:

Nord: Nordhausen (Frequenz: 103,0 MHz), Sondershausen (Frequenz: 90,7 MHz)

Mitte: Erfurt (Frequenz: 88,6 MHz), Jena (Frequenz: 94,8 MHz), Saalfeld (Frequenz: 97,6 MHz), Weimar (Frequenz: 107,2 MHz), Sömmerda (Frequenz: 91,0 MHz)

Ost: Gera (Frequenz: 95,3 MHz), Altenburg (Frequenz: 98,4 MHz), Pößneck (Frequenz: 98,9 MHz)

Süd: Sonneberg (Frequenz: 88,8 MHz), Suhl (Frequenz: 101,3 MHz), Ilmenau (Frequenz: 94,8 MHz)

West: Inselsberg (Frequenz: 104,2 MHz), Eisenach (Frequenz: 93,5 MHz), Mühlhausen (Frequenz: 93,8 MHz)

radio TOP 40
Schwanseestraße 143
99427 Weimar

Telefon: 03643 889944
Telefax: 03643 889945

post@radiotop40.de
www.radiotop40.de


Geschäftsführer: Christian Berthold
Programm: Ron Perduss
Technik: Thomas Kreuz

Sendebeginn: 01. April 2000
Zulassung bis: 14. Februar 2026

Format: jugendorientiertes Musikspartenprogramm, Zielgruppe 14- bis 29-Jährige

Logo Radio Teddy (JPG)

Radio TEDDY

Radio TEDDY ist ein vierundzwanzigstündiges Hörfunkspartenprogramm mit dem Schwerpunkt „Kinder- und Familienradio“.

UKW-Empfang:

Nord: Nordhausen (Frequenz: 107,4 MHz)

Mitte: Apolda (Frequenz: 99,5 MHz), Arnstadt (Frequenz: 96,5 MHz), Erfurt (Frequenz: 99,2 MHz), Gotha (Frequenz: 99,3 MHz), Weimar (Frequenz: 88,7 MHz)

Süd: Meiningen (Frequenz: 90,6 MHz)

West: Eisenach (Frequenz: 90,9 MHz kW), Mühlhausen (Frequenz: 102,9 MHz)

Radio TEDDY GmbH & Co. KG
Wetzlarer Str. 44
14482 Potsdam

Telefon: 0331 7214343
Fax: 0331 7214349

teddy@radioteddy.de
www.radioteddy.de

Geschäftsführerin: Katrin Helmschrott
Programm: Katrin Helmschrott

Sendebeginn: 31. Januar 2017

Zulassung bis: 30. Juni 2022

Format: 24-stündiges Hörfunkspartenprogramm mit dem Schwerpunkt Kinder und Familie

Logo Vogtlandradio (JPG)

Vogtland Radio

VOGTLAND RADIO ist ein vierundzwanzigstündiges regionales Hörfunkprogramm. Das Programm von VOGTLAND RADIO zeichnet sich durch einen hohen Regionalbezug zum Verbreitungsgebiet aus.

UKW-Empfang: Altenburg (Frequenz: 107,5 MHz), Gera (Frequenz: 104,5 MHz), Schleiz (Frequenz: 92,4 MHz)

Vogtland Radio Rundfunkgesellschaft mbH
Haselbrunner Straße 114
08525 Plauen

Telefon: 03741 572360
Fax: 03741 572371

www.vogtlandradio.de

Geschäftsführer: Brigitte Hamann, Claus-Tilo Thoß
Programm: Claus-Tilo Thoß

Sendebeginn: 9. Dezember 2016
Zulassung bis: 30. Juni 2022

Format: 24-stündiges regionales Hörfunkvollprogramm

Logo Antenne Classics

ANTENNE THÜRINGEN Classics

Das Programm richtet sich an über 50-Jährige mit Musik aus den 80er- und 90er-Jahren. Es wird digital im Standard DAB+ über die Plattform der DIVICON MEDIA HOLDING GmbH in Thüringen und im Internet verbreitet.

ANTENNE THÜRINGEN Classics
Schwanseestraße 143
99427 Weimar

Telefon: 03643 552552
www.antennethueringen.de
kontakt@antennethueringen.de

Geschäftsführer: Christian Berthold
Programm: Ron Perduss

Sendebeginn: 1. Juli 2021

Zulassung bis: 31. Januar 2031

Format: Musikspartenprogramm, Hot AC (Adult Contemporary) in der Ausprägung „GOLD“

Adobe Stock 27626003 Aaron Amat

SCHLAGERWELLE „Wir lieben Schlager – Wir lieben Thüringen“

Das Programm richtet sich an Thüringerinnen und Thüringer im Alter von 30 bis 69 Jahren. Es wird digital im Standard DAB+ über die Plattform der DIVICON MEDIA HOLDING GmbH in Thüringen und im Internet verbreitet.

SCHLAGERWELLE „Wir lieben Schlager – Wir lieben Thüringen“
Schwanseestraße 143
99427 Weimar

Telefon: 03643 552552
www.antennethueringen.de
kontakt@antennethueringen.de

Geschäftsführer: Christian Berthold
Programm: Ron Perduss

Sendebeginn: noch nicht erfolgt

Zulassung bis: 31. Dezember 2031

Format: 24-stündiges, landesweites unterhaltungsorientiertes Hörfunkspartenprogramm mit dem Schwerpunkt Schlager

Logo Antenne Ostalgie

Antenne OSTALGIE „Nonstop Rock und Pop für Thüringen“

Das Programm richtet sich an Thüringerinnen und Thüringer im Alter von 30 bis 69 Jahren richten. Es wird digital im Standard DAB+ über die Plattform der DIVICON MEDIA HOLDING GmbH in Thüringen und im Internet verbreitet.

Antenne OSTALGIE „Nonstop Rock und Pop für Thüringen“
Schwanseestraße 143
99427 Weimar

Telefon: 03643 552552
www.antennethueringen.de
kontakt@antennethueringen.de

Geschäftsführer: Christian Berthold
Programm: Ron Perduss

Sendebeginn: noch nicht erfolgt

Zulassung bis: 31. Dezember 2031

Format: 24-stündiges, landesweites rock- und poporientiertes Musikspartenprogramm

Logo Schlagerradio (JPG)

Schlager Radio

Schlager Radio ist ein unterhaltungsorientiertes Hörfunkspartenprogramm mit dem Schwerpunkt „Schlager" für die Zielgruppe der 35- bis 65-Jährigen.

Verbreitung: landesweit digital im Standard DAB+ über die Plattform der DIVICON MEDIA HOLDING GmbH und über UKW

UKW-Empfang: Eisenach (Frequenz 101,1 MHz), Erfurt (Frequenz 94,9 MHz), Gera (Frequenz 107, MHz), Gotha (Frequenz 101,1 MHz) und Weimar (90,5 MHz)

radio B2 GmbH
Pfalzburger Straße 43 - 44
10717 Berlin

Telefon: 030 284455-42
Service@SchlagerRadio.de
www.schlagerradio.de

Geschäftsführender Gesellschafter : Oliver Dunk

Programm : Oliver Dunk

Sendebeginn : noch nicht erfolgt

Zulassung bis: 31. Dezember 2031

Rundfunk- und Internetaufsicht

Medienforschung - Schmuckbild (JPG)

Im Rahmen ihrer Aufsichtstätigkeit führt die TLM Programmanalysen durch und achtet auf die Einhaltung der rechtlichen Rahmenbedingungen. Dies gilt natürlich auch für Thüringer Internetangebote.

mehr Informationen

Daten und Fakten

Daten und Fakten - Schmuckbild Kompass (JPG)

25 Daten und Fakten zur TLM

25 Daten und Fakten zur TLM (PDF)

Geschäftsbericht der TLM 2020

Titelbild TLM-Geschäftsbericht 2020 (JPG)

Die TLM bietet in ihrem jährlichen Geschäftsbericht einen umfassenden Überblick über ihre Aktivitäten im jeweiligen Jahr sowie Informationen über die rechtlichen Arbeitsgrundlagen, die Aufgaben, die personelle Zusammensetzung des Aufsichtsgremiums und die Organisationsstruktur.

Geschäftsbericht der TLM 2020

Angezeigte Internetradios und Anzeigeformular

Auf dieser Seite sind Anbieter zu finden, die den Betrieb eines ausschließlich im Internet verbreiteten Hörfunkprogramms in der TLM angezeigt haben. Die Auflistung beinhaltet sowohl Anbieter, die laut § 20b RStV zur Anzeige verpflichtet sind (im Streaming-Verfahren mit 500 und mehr Ports) als auch Anbieter, die die Anzeige freiwillig vorgenommen haben (im Streaming-Verfahren mit weniger als 500 Ports).

ANTENNE THÜRINGEN Rock

ANTENNE THÜRINGEN 90er

  • Anbieter: ANTENNE THÜRINGEN GmbH & Co. KG, Schwanseestraße 143, 99427 Weimar
  • Ansprechpartner: Christian Berthold (Geschäftsführer)
  • Homepage: www.antennethueringen.de/radioplayer/90er
  • Sendebeginn/Anzeigedatum: 20.02.2017/ 15.02.2017

ANTENNE THÜRINGEN 80er

  • Anbieter: ANTENNE THÜRINGEN GmbH & Co. KG, Schwanseestraße 143, 99427 Weimar
  • Ansprechpartner: Christian Berthold
    (Geschäftsführer)
  • Homepage: antennethueringen.de
  • Sendebeginn/Anzeigedatum: 04.02.2009/03.12.2008

ANTENNE THÜRINGEN Yesterhits

  • Anbieter: ANTENNE THÜRINGEN GmbH & Co. KG, Schwanseestraße 143, 99427 Weimar
  • Ansprechpartner: Christian Berthold
    (Geschäftsführer)
  • Homepage: antennethueringen.de
  • Sendebeginn/Anzeigedatum: 04.02.2009/03.12.2008

AfD Live-Übertragung

  • Anbieter: AfD Landesverband Thüringen, Am Seegraben 2, 99096 Erfurt
  • Ansprechpartner: Stefan Möller
  • Homepage: www.afd-thueringen.de
  • Sendebeginn/Anzeigedatum: 21.10.2015/ 02.11.2015

AudioBook COOLTour Radio Weimar

  • Anbieter: Marlene Schnabel-Marquardt, Asbachstraße 10a, 99423 Weimar
  • Ansprechpartner: wie Anbieter
  • Homepage: www.audiobook-cd.de
  • Sendebeginn/Anzeigedatum: 13.01.2013/13.01.2013

Beispielradio – Nicht nur ein Beispiel

  • Anbieter: David Hofmann, Schwarzburgerstraße 39, 07407 Rudolstadt
  • Ansprechpartner: wie Anbieter
  • Homepage: www.beispielradio.de
  • Sendebeginn/Anzeigedatum: 01.06.2016/ 01.11.2016

Kramkiste FM

  • Anbieter: Frank Witte, Brahmstraße 31, 99423 Weimar
  • Ansprechpartner: wie Anbieter
  • Homepage: www.kramkistefm.de
  • Sendebeginn/Anzeigedatum: 01.01.2019/12.11.2018

Landesradio Thüringen

  • Anbieter: Jörg Matthes, Steinstraße 32, 98693 Ilmenau
  • Ansprechpartner: wie Anbieter
  • Homepage: https://landesradio-thueringen.de
  • Sendebeginn/Anzeigedatum: 01.05.2012/ 16.04.2012

LandesWelle Thüringen Deutsch

  • Anbieter: LandesWelle Thüringen GmbH & Co. KG, Mehringstraße 5, 99086 Erfurt
  • Ansprechpartner: Lars Gerdau (Geschäftsfürer)
  • Homepage: stream.landeswelle.de/lwde/mp3-128
  • Sendebeginn/Anzeigedatum: 01.05.2017/02.05.2017

LandesWelle GrillWelle

  • Anbieter: LandesWelle Thüringen GmbH & Co. KG, Mehringstraße 5, 99086 Erfurt
  • Ansprechpartner: Lars Gerdau (Geschäftsfürer)
  • Homepage: stream.landeswelle.de/lwgr/mp3-128
  • Sendebeginn/Anzeigedatum: 01.05.2017/02.05.2017

RUNDUM-Radio

  • Anbieter: Dietmar Elsner, Cosmarstraße 8, 99867 Gotha
  • Ansprechpartner: wie Anbieter
  • Homepage: -
  • Sendebeginn/Anzeigedatum: 01.01.2013/ 06.06.2013

RWE-Liveradio

  • Anbieter: FC Rot-Weiß Erfurt e.V., Arnstädter Straße 55, 99096 Erfurt
  • Ansprechpartner: -
  • Homepage: www.radio.rot-weiss-erfurt.de
  • Sendebeginn/Anzeigedatum: 30.08.2008/ 07.05.2014

walice-dee-radio

  • Anbieter: Klaus-Peter Lein, Str. des Friedens 23, 99330 Gräfenroda
  • Ansprechpartner: wie Anbieter
  • Homepage: www.walice-dee-radio.org
  • Sendebeginn/Anzeigedatum: 11.07.2012/19.04.2013

0800 Regionalradio Tenneberg

  • Anbieter: Radio Tenneberg UG i. G., Hauptstraße 22, 99880 Waltershausen
  • Ansprechpartner: Hans-Robert Fischer
  • Homepage: www.0800-regionalradio-tenneberg.de
  • Sendebeginn/Anzeigedatum: 04.07.2009/ 03.07.2009

Hier finden Sie das offizielle Formular zum Anzeigen Ihres Internetradios. Sie können es online ausfüllen und direkt an mail@tlm.de senden. Natürlich ist auch der Postweg möglich, unsere Anschrift finden Sie unter Kontakt.

Anzeigeformular für Internetradios zum Download als PDF

Anzeigeformular für Internetradios (PDF)

Bitte das Formular herunterladen, ausfüllen und versenden!


Mädchen mit Kopfhörer im Radiostudio - Schmuckbild (JPG)

Bürgerradio

Die Medien der Zivilgesellschaft

Seit vielen Jahren lizenziert und beaufsichtigt die TLM private Rundfunkveranstalter im Freistaat. Fast genauso lang ist sie für nichtkommerzielle, lokale Bürgermedien zuständig. Die neun Thüringer Bürger- und Ausbildungssender sichern neben den öffentlich-rechtlichen Rundfunkprogrammen des MDR und den landesweiten Privatradioprogrammen als eines von drei Lokalmedien die pluralistische Berichterstattung in den Städten und Gemeinden Thüringens.

Mit Blick auf den gesellschaftlichen Stellenwert von Bürgermedien belegt Thüringen im bundesweiten Vergleich einen Spitzenplatz. Dieser begründet sich durch die gesetzliche Verankerung im Thüringer Landesmediengesetz (ThürLMG) und der damit fest verbundenen Institutionalisierung der Sender sowie durch die Höhe der finanziellen Unterstützung.

Im Thüringer Landesmediengesetz - ThürLMG (PDF) wird den Bürgermedien ein Funktionsdreiklang, bestehend aus Partizipation, lokaler Information und Medienbildung, fest zugeschrieben. Ein zentrales Argument der Bürgermedien tritt nun stärker hervor, das Programm. Akzeptanz und Unterstützungsbereitschaft vor Ort sind auch von den Inhalten bestimmt.

Einen Großteil der mit dem Betrieb der Bürgerradios verbundenen Kosten über-nimmt die TLM, die rund zwei Millionen Euro jährlich - und damit etwa die Hälfte ihres Gesamtetats - für die Finanzierung der Bürgermedien sowie des Thüringer Medienbildungszentrums der TLM in Erfurt und in Gera ausgibt.

Programminhalte

Für die Bürgerradios sieht der Gesetzgeber vor, dass diese mit ihren Sendungen und Beiträgen aktiv zur Meinungsvielfalt vor Ort beitragen. Die daran anknüpfenden Lizenzauflagen der TLM konkretisieren, dass täglich, in sieben Stunden 20 Prozent lokale Information gesendet werden müssen. Dies sind mindestens 84 Minuten jeden Tag. Die kontinuierlichen Programmanalysen der TLM zeigen, dass die Bürgersender die lokalen Themen ihrer Region aufgreifen, diese aus verschiedenen Blickwinkeln thematisieren und so ihrer Aufgabe gerecht werden.

Aktuelle Programmanalysen der TLM

Reichweiten

Bei der Bewertung der Relevanz der Bürgermedien ist auch die Anzahl der Rezipienten entscheidend. Denn, die in den Programmen dargebotene Themen- und Meinungsvielfalt bekommt erst dann gesellschaftliche Zugkraft, wenn die Sendungen und Beiträge ihren Weg zu den Hörern und Zuschauern finden. Die gegenwärtige Reichweitenanalyse belegt den hohen Stellenwert der Thüringer Bürgermedien. Mehr als 650.000 Einwohner über 14 Jahre kennen ihren Bürgersender, wobei 380.000 von ihnen diesen auch empfangen können. Knapp ein Drittel (119.500) gehören zum Weitesten Seher- bzw. Hörerkreis (WSK/WHK) und rezipieren regelmäßig das Programm.

Qualitätsentwicklung

Damit die Thüringer Bürgersender ihrem Funktionsauftrag bestehend aus chancengleichem Zugang, lokaler Information und Medienbildung adäquat gerecht werden, betreibt die TLM in Zusammenarbeit mit den Bürgerradios den Prozess der Qualitätsentwicklung. Ziel ist es, im Zuge der kontinuierlichen Veränderungen von Medien und Gesellschaft die Arbeit der Bürgersender zu reflektieren, zu konzipieren und zu evaluieren. Die Philosophie, die hinter diesem Verfahren steht, ist im Band 23 der TLM-Schriftenreihe "Qualitätsentwicklung in Bürgermedien" (PDF) publiziert.

Weitere Information zu den Bürgermedien sind der Broschüre "Bürgermedien in Deutschland", der Festschrift "Vom Urknall zur Vielfalt - 30 Jahre Bürgermedien in Deutschland" (PDF), der up²date 10/2016 "Bürgermedien in Thüringen" und dem Newsletter des Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) zum Schwerpunktthema "Engagementpolitik" zu entnehmen.

Logo Radio F.R.E.I. (JPG)

Radio F.R.E.I.

Gotthardtstraße 21
99084 Erfurt
Telefon: 0361 7467421

E-Mail: redaktion@radio-frei.de
Internet: www.radio-frei.de

Geschäftsführer: Carsten Rose

Sendestart: 1. Juni 2015
Zulassung bis 31. Mai 2023

Zuvor war Radio F.R.E.I. von 1999 bis 2015 als nichtkommerzielles Lokalradio auf Sendung.

Verbreitungsgebiet: Erfurt und Umgebung

Radio F.R.E.I. ist ein selbstverwaltetes, ein Freies Radio. Es gehört den Menschen, die es hören und machen. Veranstaltet wird es von dem Freien Radio Erfurt e. V. in Kooperation mit dem anerkannten freien Träger der Jugendhilfe KOMED e. V. Beide Vereine sind gemeinnützig anerkannt. Die Philosophie von Radio F.R.E.I. ist dem Statut zu entnehmen. Radio F.R.E.I. ist im Bund Freier Radios (BFR) organisiert.

Logo Radio LOTTE Weimar (JPG)

Radio LOTTE Weimar

Das Bürgermedium für Weimar

Goetheplatz 12
99423 Weimar

Telefon: 03643 40 10 00
Telefax: 03643 40 04 08
E-Mail: redaktion@radiolotte.de
Internet: www.radiolotte.de

Geschäftsleitung: Birgit Plank-Mucavele
Programmchefin: Katrin Füllsack

Sendestart: 1. Juni 2015
Zulassung bis 31. Mai 2023

Zuvor war Radio LOTTE Weimar von 1999 bis 2015 als nichtkommerzielles Lokalradio auf Sendung.

Verbreitungsgebiet: Weimar und Umgebung

Radio LOTTE Weimar ist das Bürgerradio für Weimar und Umgebung. Durchschnittlich arbeiten 120 feste und freie Mitarbeiter im Sender und produzieren in 24 Stunden an 7 Tagen in der Woche ein vielseitiges Radioprogramm. Werktags von 6.00 bis 12.00 Uhr und abends um 18.00 Uhr gibt es eine Magazinsendung mit aktuellen Informationen, Nachrichten und Beiträgen aus Weimar und der ganzen Welt. Das weitere Programm wird von zahlreichen Spezialsendungen bereichert. Seit Juni 2015 stehen bei Radio LOTTE Weimar täglich zugangsoffene Sendefenster zur Verfügung, die von radiointeressierten Bürgern genutzt werden können. Das LOTTE-Domizil ist eine der ersten Adressen Weimars – der klassische „Niketempel" am Goetheplatz.

Logo SRB (JPG)

SRB - Das Bürgerradio im Städtedreieck

Ich bin dabei!

SRB - Das Bürgerradio im Städtedreieck
Saalfeld, Rudolstadt, Bad Blankenburg

Alte Marktgasse 5
07318 Saalfeld

Telefon: 03671 88330
Telefax: 03671 883338

info@srb.fm
www.srb.fm

Leiter: Silvio Müller

Sendestart: 1. Juli 2015 auf der Frequenz 105,2 MHz
Zulassung bis 30. Juni 2023

Verbreitung:

  • UKW: 105,2 MHz
  • In örtlichen Kabelnetzen auf 107,9 MHz (KDG) und 104,7 MHz (Primacom)
  • Livestream
  • Mediathek

SRB – Das Bürgerradio im Städtedreieck Saalfeld-Rudolstadt-Bad Blankenburg, war von 1999 bis 2015 ein Offener Kanal (OK).

Das Bürgerradio hat sich zum Ziel gesetzt, das demokratische Zusammenleben im Städtedreieck zu fördern. Es befördert und ermöglicht die Teilhabe an der öffentlichen Diskussion, bietet einen Raum, in dem sich Menschen im Kontext Medien ausprobieren und erleben können und stellt Verbindungen her zwischen Menschen und Themen.

Im Mittelpunkt der Arbeit stehen die Menschen. Zur Zielgruppe zählen aber insbesondere Schulen und Bildungseinrichtungen, um mit ihnen Projekte im Bereich Medienbildung zu realisieren. Vereine, Interessensgruppen, Künstler und alle Menschen, die etwas zu sagen haben und dafür eine Plattform suchen, sind ebenfalls herzlich willkommen.

Logo Radio OKJ (JPG)

RADIO OKJ

So klingt Jena

Medienzentrum Schillerhof
Helmboldstraße 1
07749 Jena

Telefon: 03641 5222-0
Telefax: 03641 5222-11

E-Mail: info@radio-okj.de
www.radio-okj.de

Geschäftsführer: Matthias Dornieden

Sendestart: 1. Januar 2016
Zulassung bis 31. Dezember 2023

Verbreitungsgebiet: Jena und Umgebung

  • UKW 103,4 MHz
  • In den Kabelnetzen von Jena und Stadtroda auf 107,9 MHz
  • Livestream

RADIO OKJ war von 1999 bis 2015 als Offener Hörfunkkanal auf Sendung. Die TLM errichtete mit dem Offenen Hörfunkkanal Jena (OKJ) 1999 den ersten vereinsgetragenen Radio-OK in Thüringen.

RADIO OKJ ist das Radio für die Ideen der Bürger. Ob als Redakteur, Moderator oder DJ – bei RADIO OKJ 103,4 darf alles passieren, außer gewöhnlich: „Erzählt eure Geschichten, recherchiert eigene Themen und spielt Musik, so wie sie euch gefällt. Authentisch. Individuell. Und jeden Tag neu begeistert.“

Das Bürgerradio wird finanziert aus dem Anteil der TLM aus den Rundfunkbeiträgen und durch die Kulturförderung von JenaKultur. Das Projekt RABATZ wird ausschließlich durch den Bildungsservice der Stadt Jena gefördert.

Logo Radio Enno (JPG)

Radio ENNO

Gut zu Hören

Radio ENNO
August-Bebel-Platz 6
99734 Nordhausen

Telefon: 03631 4611077
Telefax: 03631 99 33 33

info@ok-nordhausen.de
www.radio-enno.de

Leiterin: Sandra Witzel

Sendestart: 1. Januar 2016
Zulassung bis 31. Dezember 2023

Verbreitungsgebiet: Nordhausen und Umgebung

Radio ENNO ist ein vereinsgetragenes, nichtkommerzielles Bürgerradio, das allen Bürgern, Vereinen, Verbänden und Interessengemeinschaften der Region offensteht. Trägerverein ist der Offene Kanal Nordhausen e.V.

Auf der Frequenz 100,4 MHz (Kabel 103,1 MHz) können alle, die in der Region Nordhausen wohnen oder über diese berichten wollen eigenverantwortlich oder in Bürgerredaktionen eingebunden, Radiobeiträge erstellen. Es stehen ihnen unentgeltlich Rundfunktechnik und fachkundige Betreuung durch die Mitarbeiter zur Verfügung. Neben der Zugangsfreiheit zum Medium Radio und lokalen Informationen will Radio ENNO zur Medienbildung und lokalen Kommunikation in Nordhausen und der Region Nordthüringen beitragen. Weitere Informationen sind dem Leitbild von Radio ENNO zu entnehmen.

Logo Wartburgradio (JPG)

Wartburg-Radio 96,5

Georgenstraße 43
99817 Eisenach

Telefon: 03691 881883
Telefax: 03691 881882

info@wartburgradio.com
www.wartburgradio.com

Leiter: Marco Fischer

Sendestart: 01. Januar 2016
Zulassung bis 31. Dezember 2023

Verbreitung:

  • UKW 96,5 MHz in Eisenach und Umgebung
  • in Kabelnetzen in Eisenach auf 99,25 MHz PYUR; 94,15 MHz Vodafone/KDG
  • im Kabelnetz in Ruhla auf 96,5 MHz
  • Livestream

Von 2001 bis 2015 war Wartburg-Radio 96,5 als Offener Hörfunkkanal auf Sendung.

Was bietet das Wartburg-Radio?


Wir bieten kostenfreien Zugang zur eigenen Sendung. Was heißt das konkret

  • Sendezeit buchen und eigene Radiosendung gestalten,
  • moderne Hörfunktechnik kennen lernen und nutzen,
  • Workshops zu Themen rund um's Radio besuchen,
  • Projekttage für Schulklassen (oder andere Gruppen) ausrichten und
  • Praktika absolvieren.

Viele Radiomacher freuen sich über einen Besuch im Studio während der Live-Sendungen. Wer in Eisenach Radioluft schnuppern möchte, kann sich im Wartburg-Radio 96,5 melden.


„Bürgermedien sind ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft“

Jochen Fasco, TLM-Direktor

Ereignisrundfunk

Ereignisrundfunk ermöglicht jeder und jedem im örtlichen Bereich einer öffentlichen Veranstaltung und im zeitlichen Zusammenahng damit für eine gewisse Zeit zum Hörfunk- oder Fernsehveranstalter zu werden.

Voraussetzung ist ein lokales Ereignis von gewisser Bedeutung, an dem sich das Programm auszurichten hat und eine Zulassung der TLM, die für die Dauer des Ereignisses gilt, höchstens aber für acht Wochen, sofern nicht ein besonderer Fall vorliegt.

2019, 2020 und 2021

Initiative Solidarische Welt Ilmenau e. V.
Zeitraum 28. Mai bis 6. Juni 2021
Ereignis Internationale Studierendenwoche ISWI
Verbreitung Hörfunk/UKW-Frequenz 98,1 MHz Ilmenau
Verein Rennsportgemeinschaft "Altensteiner Oberland e. V.
Zeitraum 15. bis 19. Oktober 2020
Ereignis Kirmes in Steinbach
Verbreitung Hörfunk/UKW-Frequenz 90,8 MHz Steinbach
Jörn Hintzer
Zeitraum 6. bis 7. März 2020
Ereignis Kunstprojekt „Moving Landscapes – Konzert für vorbeifahrende Züge“
Verbreitung Hörfunk/UKW-Frequenz 93,7 MHz Großschwabhausen
Verein Rennsportgemeinschaft "Altensteiner Oberland e. V."
Zeitraum 14. bis 16. Juni 2019
Ereignis 24. Internationales ADAC-Glasbachrennen
Verbreitung Hörfunk/UKW-Frequenz 90,8 MHz Steinach
Initiative Solidarische Welt Ilmenau e. V.
Zeitraum 17. bis 26. Mai 2019
Ereignis Internationale Studierendenwoche in Ilmenau "ISWI"
Verbreitung Hörfunk/UKW-Frequenz 98,1 MHz Ilmenau (Am Vogelherd)

2018

Verein Rennsportgemeinschaft "Altensteiner Oberland e. V."
Zeitraum 8. bis 10. Juni 2018
Ereignis 23. Internationales ADAC-Glasbachrennen
Verbreitung Hörfunk/UKW-Frequenz 90,8 MHz Steinach

2017

Verein Rennsportgemeinschaft "Altensteiner Oberland e. V."
Zeitraum 9. bis 11. Juni 2017
Ereignis 22. Internationales ADAC-Glasbachrennen
Verbreitung Hörfunk/UKW-Frequenz 90,8 MHz Steinach
Initiative Solidarische Welt Ilmenau e. V.
Zeitraum 12. bis 21. Mai 2017
Ereignis International Student Week Ilmenau
Verbreitung Hörfunk/UKW-Frequenz 98,1 MHz Ilmenau (Am Vogelherd)

2016

Verein Rennsportgemeinschaft "Altensteiner Oberland e. V."
Zeitraum 29. bis 31. Juli 2016
Ereignis 21. Internationales ADAC-Glasbachrennen
Verbreitung Hörfunk/UKW-Frequenz 90,8 MHz Bad Liebenstein
Total Sozial e. V. Bürgerradio
Zeitraum 1. April bis 26. Mai 2016
Ereignis 3. Jahrestag der Gründung des "Total Sozial e. V. Bürgerradio"
Verbreitung Hörfunk/UKW-Frequenz 100,5 MHz Artern

2015

Antennen- und Computerservice Hartmann (Neustadt an der Orla)
Zeitraum 1. bis 10. Dezember 2015
Ereignis Weihnachtsmarkt in Neustadt an der Orla
Verbreitung Fernsehen Kabel
Antennen- und Computerservice Hartmann (Neustadt an der Orla)
Zeitraum 9. November bis 1. Dezember 2015
Ereignis Fußballfest
Verbreitung Fernsehen Kabel
Antennen- und Computerservice Hartmann (Neustadt an der Orla)
Zeitraum 13. bis 15. Oktober 2015
Ereignis Weinfest Krautgasse
Verbreitung Fernsehen Kabel
Antennen- und Computerservice Hartmann (Neustadt an der Orla)
Zeitraum 17. bis 19. September 2015
Ereignis Weinfest Schloßgasse
Verbreitung Fernsehen Kabel
Antennen- und Computerservice Hartmann (Neustadt an der Orla)
Zeitraum 11. bis 15. August 2015
Ereignis Fußballfest in Neustadt an der Orla
Verbreitung Fernsehen Kabel
Verein Rennsportgemeinschaft "Altensteiner Oberland e. V."
Zeitraum 24. bis 26. Juli 2015
Ereignis 20. Internationales ADAC-Glasbachrennen
Verbreitung Hörfunk/UKW-Frequenz 90,8 MHz Bad Liebenstein
Antennen- und Computerservice Hartmann (Neustadt an der Orla)
Zeitraum 4. bis 9. Juli 2015
Ereignis Stadtfest in Neustadt an der Orla
Verbreitung Fernsehen Kabel
Antennen- und Computerservice Hartmann (Neustadt an der Orla)
Zeitraum 19. bis 21. Juni 2015
Ereignis Sportfest
Verbreitung Fernsehen Kabel
Initiative Solidarische Welt Ilmenau e. V.
Zeitraum 29. Mai bis 7. Juni 2015
Ereignis Internationale Studentenwoche "ISWI"
Verbreitung Hörfunk UKW 98,1 MHz Ilmenau
Antennen- und Computerservice Hartmann (Neustadt an der Orla)
Zeitraum 9. bis 13. Mai 2015
Ereignis Maifeierlichkeiten in Neustadt an der Orla
Verbreitung Fernsehen Kabel
Antennen- und Computerservice Hartmann (Neustadt an der Orla)
Zeitraum 15. bis 25. April 2015
Ereignis Fitnesswochen in Neustadt an der Orla
Verbreitung Fernsehen Kabel
Antennen- und Computerservice Hartmann (Neustadt an der Orla)
Zeitraum 11. bis 20. März 2015
Ereignis Karneval in Neustadt an der Orla
Verbreitung Fernsehen Kabel
Antennen- und Computerservice Hartmann (Neustadt an der Orla)
Zeitraum 1. bis 10. März 2015
Ereignis Fußballcamp mit Schalke 04 in Neustadt an der Orla
Verbreitung Fernsehen Kabel

Neue Beiträge in der Mediathek

Einrichtungsrundfunk

Private und öffentliche Einrichtungen, wie Universitäten und Krankenhäuser können zur Veranstaltung eines eigenen Rundfunks zugelassen werden. Voraussetzungen sind, dass die Sendungen im funktionalen Zusammenhang mit der Aufgabe der Einrichtungen stehen und nur in deren örtlichen Wirkungsbereich empfangen werden können (§ 31 Abs. 1 Nr. 2 ThürLMG).

Einrichtungsrundfunk ist lokaler Rundfunk. Verbreitet wird der Einrichtungsrundfunk meist im Kabelnetz der Einrichtung. Wenn wie bei Hochschulen der Veranstalter an seinem Ort mit mehreren Standorten vertreten ist, kann die Verbreitung auch über terrestrische Kapazitäten erfolgen, sofern diese nicht wesentlich über den örtlichen Umkreis hinausgehen.

Logo hsf (JPG)

hsf Studentenradio e. V.

Technische Universität Ilmenau
PF 10 05 65, 98684 Ilmenau
Telefon: 03677 69 42 22
Telefax: 03677 69 42 16

www.hsf.tu-ilmenau.de
info@hsf.tu-ilmenau.de

Sendestart: 11. Oktober 1999
Zulassung bis 30. September 2021
Empfang:

  • UKW 98,1 MHz (Ilmenau)
  • Campuskabel der TU Ilmenau auf der 107,4 MHz

Der Studentenrundfunk hat in Ilmenau eine lange Tradition. Er ging bereits im Mai 1950 als erstes deutsches Studentenradio auf Sendung. Seit 1999 ist das Programm nicht nur im hochschuleigenen Kabelnetz empfangbar, sondern über die von der TLM gestellte UKW-Frequenz in ganz Ilmenau.

Derzeit bringen es die Studenten im Semester auf 14-17 Sendestunden pro Woche. In der übrigen Zeit wird das englischsprachige Programm von BBC World Service verbreitet.

Anzeige der Frequenzen & Standorte für "hsf Studentenradio" in Thüringen

  • Ilmenau - Pörlitzer Höhe (Frequenz: 99,8 MHz; Empfangsart: Radio Kabel analog)
  • Langewiesen (Frequenz: 107,8 MHz; Empfangsart: Radio Kabel analog)
  • Ilmenau (Frequenz: 98,1; Empfangsart: Radio Antenne analog [UKW])

Logo bauhaus fm (JPG)

Bauhaus FM

Experimentelles Radio
Bauhaus-Universität Weimar
Fakultat Medien
Marienstraße 5
99423 Weimar

Telefon: 03643 583805
Telefax: 03643 583806

Studentenradio "bauhaus.fm":
radiobauhaus.fm@gmail.com
www.uni-weimar.de/projekte/bauhaus-fm

Lehrstuhl "Experimentelles Radio": radiobauhaus.fm@gmail.com
Fakultät Kunst und Gestaltung - Experimentelles Radio

Zulassung bis 31. Dezember 2024
Frequenz: 106,6 MHz (Weimar) zu Sondersendezeiten

Die Bauhaus-Universität Weimar hat seit 15. Dezember 1998 ein eigenes Radio. „Bauhaus FM“ dient dem in Europa einmaligen Studiengang „Experimentelles Radio“. Es ergänzt aber auch die lokale Publizistik und kümmert sich um akademische Belange. Zu hören ist das Programm von Bauhaus FM im Semester montags von 19.00 Uhr bis 23.00 Uhr auf der von der TLM gestellten UKW-Frequenz. Diese Frequenz wird auch vom Bürgerradio „Radio LOTTE Weimar“ genutzt.3

iSTUFF – Ilmenauer Studentenfernsehfunk

Forschungsgemeinschaft elektronische Medien e. V.
Max-Planck-Ring 6d
98683 Ilmenau

Tel.: 03677 691929
Fax: 03677 692358

chefred@istuff.de
www.istuff.de

Sendestart: 1. Februar 2011

Kanal 26 (514 MHz) im Kabelnetz
Zulassung bis 31. Dezember 2022

Der Ilmenauer Studentenfernsehfunk (iSTUFF) ist neben dem Uni-Radio „Radio hsf“ das Studentenfernsehen an der TU Ilmenau. So besteht für die zahlreichen Studierenden – nicht nur aus den Medienstudiengängen – die Möglichkeit, praktische Erfahrungen am gestalterischen Umgang mit modernen Medien zu sammeln. Die Studios sind Medienlabore der TU Ilmenau, die den Studierenden zum Zweck der studienbegleitenden Ausbildung zur Verfügung gestellt werden. Das Studentenfernsehen wird betrieben von der Forschungsgemeinschaft elektronische Medien e. V. und ist in Ilmenau per Kabel und DVB-T zu empfangen sowie im Internet abrufbar. Das Programm ist nichtkommerziell und wird aus Vereinsbeiträgen, Spenden und durch ehrenamtliche Leistungen finanziert. Aktuelle Sendungen werden einmal wöchentlich produziert und zumeist als Live-Sendung am Mittwochabend ausgestrahlt.

Kyffhäuser Radio Artern

Kyffhäuser Radio Artern e.V.
Rudolf-Breitscheid-Straße 22
06556 Artern

Sendestart: 22. Dezember 2021

Zulassung bis 31. Juli 2025

Frequenz: 100,5 MHz (Artern Stadt) 0,04 kW, Zuweisung vom 1. August 2021 bis 31. Juli 2025

Die Zulassung gilt für das 24-stündige generationsübergreifende, seniorenorientierte Hörfunkspartenprogramm „Kyffhäuser Radio Artern“ für die AWO-Einrichtungen in Artern und Roßleben-Wiehe.