PR-Archiv Bürgermedien

PR-Archiv Bürgermedien

Thumb Bundesweit 30 Jahre Buergermedien 1

01.10.2017 - PR-Archiv Bürgermedien

Bundesweit - 30 Jahre Bürgermedien in Deutschland

Lokal, bunt und nicht kommerziell – seit mehr als 30 Jahren bereichern Bürgermedien in Deutschland die Radio- und Fernsehlandschaft. Über 180 Bürgermedien, die täglich bundesweit rund 1500 Stunden Programm für rund 1,5 Millionen tägliche Hörer und Zuschauer senden, gibt es neben den öffentlich-rechtlichen und privaten Veranstaltern. Die Landesmedienanstalten lizenzieren nicht nur die kommerziellen Sender, sondern unterstützen auch die Bürgermedien in vielfältiger Weise.

Thumb Qualifizierung17 1

01.01.2017 - PR-Archiv Bürgermedien

Fortbildungsbroschüre - Qualitfizierung 2017

Angebote des Thüringer Medienbildungszentrums der TLM 2017

Thumb medienbildung2016 1

01.01.2016 - PR-Archiv Bürgermedien

Fortbildungsbroschüre - Qualitfizierung 2016

Angebote des Thüringer Medienbildungszentrums der TLM 2016

Thumb Bundesweit Buergermedien in Deutschland 2015

01.10.2015 - PR-Archiv Bürgermedien

Bundesweit - Bürgermedien in Deutschland 2015

Trotz aller Unkenrufe: Der Rundfunk der dritten Art ist gewaltig geworden

Seit im Kabelpilotprojekt Ludwigshafen im Januar 1984 das erste Bürgermedium in Deutschland an den Start ging, sind nicht nur mehr als 30 Jahre vergangen, sondern mehr als 170 Bürgermedien dazugekommen. Auf 14 Bundesländer sind sie verteilt, zwei Länder haben (noch) keine.

Thumb Buergerrundfunk in Thueringen 2013 14 1

01.11.2014 - PR-Archiv Bürgermedien

Thüringen - Bürgerrundfunk in Thüringen 2013/14

Vor vier Jahren erschien in der TLM-Schriftenreihe im Band 21 die Studie „Bürgermedien im Wandel“. Die Erfurter Forschungsgruppe „diskursiv“ um Friedrich Krotz untersuchte im Umfeld des medialen Wandels, wie die künftigen Entwicklungspfade der Bürgermedien geplant werden sollten. Die Ergebnisse dokumentieren den zentralen demokratischen Beitrag, indem die Bürgermedien gesellschaftliche Teilhabe in der Zivilgesellschaft zu organisieren helfen.

Die mit den Bürgermedien verbundenen Ziele der Partizipation, der lokalen Information und der Medienbildung sind demnach gut begründet und haben auch unter gewandelten technologischen Bedingungen Relevanz. Bürgermedien sind für die Wissenschaftler die Partizipationsmedien der Zivilgesellschaft, die ihre Stärken, die lokale Bekanntheit und Anbindung mit den übergreifenden Möglichkeiten der digitalen Netze – auch der mobilen – verbinden werden.

Thumb SH2014 2 1

01.02.2014 - PR-Archiv Bürgermedien

Fortbildungsbroschüre - Aus- und Fortbildung 2014

Fortbildungsangebot für Medienschaffende in Thüringen Herbst/Winter 2014

Thumb Bundesweit Buerger und Ausbildungsmedien 2013 14 1

01.01.2014 - PR-Archiv Bürgermedien

Bundesweit - Bürger- und Ausbildungsmedien 2013/14

Vielleicht erinnern Sie sich noch! Vor genau einem Jahr habe ich an dieser Stelle auf den Vortrag „Die Geltung der Bürgermedien in der Demokratie“ des Schweizer Publizistikwissenschaftlers Kurt Imhof verwiesen und mich mit seiner These auseinandergesetzt, wonach die Bürgermedien zunehmend „… eine Ausfallbürgschaft für das kommerzielle Mediensystem übernehmen.“

Imhof wertet, dass er den Bürgermedien im Zuge der zu beobachtenden Professionalisierungstendenzen publizistisch einiges zutraut. Zu diesem Zeitpunkt war nicht absehbar, dass der Bürgersender Radio LOTTE Weimar bereits einige Wochen später vor diesem Hintergrund die bundesweite Themenagenda bestimmen sollte.

Thumb Buergerrundfunk in Thueringen 2012 13 1

01.11.2013 - PR-Archiv Bürgermedien

Thüringen - Bürgerrundfunk in Thüringen 2012/13

Vielleicht erinnern Sie sich noch! Vor genau einem Jahr habe ich an dieser Stelle auf den Vortrag „Die Geltung der Bürgermedien in der Demokratie“ des Schweizer Publizistikwissenschaftlers Kurt Imhof verwiesen und mich mit seiner These auseinandergesetzt, wonach die Bürgermedien zunehmend „… eine Ausfallbürgschaft für das kommerzielle Mediensystem übernehmen.“ Imhof wertet, dass er den Bürgermedien im Zuge der zu beobachtenden Professionalisierungstendenzen publizistisch einiges zutraut. Zu diesem Zeitpunkt war nicht absehbar, dass Radio LOTTE Weimar bereits einige Wochen später vor diesem Hintergrund die bundesweite Themenagenda bestimmen sollte.

Thumb 13 2 TLM S Hwww 1

01.01.2013 - PR-Archiv Bürgermedien

Fortbildungsbroschüre - Aus- und Fortbildung 2013

Fortbildungsangebot für Medienschaffende in Thüringen Herbst/Winter 2013