Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass bei der Nutzung der Social-Media-Funktionen Daten zu Facebook übertragen werden. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärungen.

Drucken Kontakt Downloads RSS

IP-TV / Internet-TV

Fernsehen über IP ist vom herkömmlichen Rundfunk via Antenne, Satellit oder Kabel nicht mehr zu unterscheiden. Es bietet jedoch Zusatzfunktionen, wie zeitversetztes Sehen, Aufnahmefunktionen oder eine Onlinevideothek. Auch in der Qualität gibt es keine Einbußen.

Beim Internet-TV (z. B. YouTube, ZDF-Mediathek, Livestreams) werden Filme und Fernsehprogramme über das weltweit verfügbare Internet in Form von Streaming Media (Video-Streams) übertragen. Das Internet wird als reiner Transportkanal genutzt, die Anbieter können daher nicht für die Übertragungsqualität beim Empfänger garantieren. Internet-TV kann mit jedem internettauglichen Media-Player empfangen werden und wird oftmals in Mediatheken oder Peer-to-Peer-TV-Angebote nutzerfreundlich gebündelt angeboten.

Mit „IP-TV“ wird in der Regel eine Plattform, wie z. B. T-Entertain der Deutschen Telekom umschrieben. Ein Dienstleister bündelt hier Programme und stellt diese mit einer Navigation meist kostenpflichtig zur Nutzung bereit.

Der Empfang von Fernsehinhalten erfolgt also ohne Breitbandkabel- oder Satellitenanschluss.

Die TLM unterstützt die von ihr lizenzierten Veranstalter bei der Teilhabe an neuen Verbreitungstechnologien und dem Erhalt bzw. dem Ausbau ihrer Reichweite. Aktuell fördert sie folgende Projekte:

  • HbbTV-Projekt
    Seit 2013 unterstützt die TLM die Thüringer Sender in einem gemeinsamen Projekt, um ihnen zu ermöglichen, kabelunabhängig mehr Reichweite zu generieren. Über den HbbTV-Standard und Sender-APPs können die Programme als Live-TV oder Mediatheken auf unterstützten Smart TV-Geräten genutzt werden. Um Synergieeffekte zu erhalten, werden die aufbereiteten Programminformationen auch als Basis für das Satellitenportal oder für Livestreams verwendet. Auch die „Red-Button-Funktion“ für programmbegleitende Informationen auf der Fernbedienung wird unterstützt.

  • Lokal-TV-Portal auf ASTRA 1B
    ASTRA 1B (19,2°) bietet auf Kanal 99 das Lokal-TV-Portal an, auf dem sich auch die reichweitenstärksten Thüringer Lokalfernsehprogramme finden lassen. Voraussetzung für den Empfang ist ein HbbTV-taugliches Empfangsgerät, welches mit dem Internet verbunden ist. Die Fernsehbeiträge werden auf diesem Weg übertragen. Die TLM kooperiert in diesem Projekt mit der Bayrischen Medien Technik GmbH.

  • Lokal-TV-Portal auf T-Entertain
    Bei T-Entertain wurde auf Kanal 20 ein Lokal-TV-Portal etabliert. Auch die reichweitenstarken Thüringer Veranstalter können hier ihre Programme anbieten lassen.

Interessante Beiträge