Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass bei der Nutzung der Social-Media-Funktionen Daten zu Facebook übertragen werden. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärungen.

Drucken Kontakt Downloads RSS

DVB-T2 HD - Neuer Standard für scharfes Antennenfernsehen

Ende März 2017 startete der Regelbetrieb des digitalen Antennenfernsehens DVB-T2 HD. In Thüringen gehören Jena und Umgebung zu den Startregionen, in denen nun ca. 40 private und öffentlich-rechtliche Programme über Antenne zu empfangen sind. Über den Sender werden folgende Programme übertragen:

ARD auf K56,
MDR auf K39,
freenet 1-3 auf K44, K33, K47 sowie
ZDF auf K41.

Der Empfang ist in Gebäuden mit Zimmerantenne und mobil möglich.

Zeitgleich wurde in Jena das bisherige DVB-T-Sendernetz abgeschaltet. In weiten Teilen Thüringens sind weiterhin 12 öffentlich-rechtliche Programme in SD-Auflösung über DVB-T zu empfangen. Die Umstellung auf DVB-T2 HD soll schrittweise bis 2019 erfolgen.

Welche Sender Sie in Ihrer Region empfangen können, finden Sie hier.

 Änderungen durch DVBT-2 HD

1. Höhere Bild- und Tonqualität und mehr Programmvielfalt
- Bildcodierung HEVC (High Efficiency Video Coding/H.265) statt MPEG2
- weitere Informationen hier: Informationsportal der Initiative DVB-T2 HD

2. Mehr Regionen mit privaten Programmen
- öffentlich-rechtliche Programme weiterhin ohne Zusatzkosten,
- private Angebote gegen Gebühr mittels Decoderkarte,
- Empfangscheck freenet.tv

3. Nur Geräte mit dem grünen DVB-T2 HD-Logo können für den Empfang genutzt werden. Beim Gerätekauf ist für die Nutzung von privaten Angeboten zusätzlich auf das „freenet-TV“-Logo und den „CI+“-Slot zu achten. Hier gibt es eine Aufstellung der derzeit verfügbaren Empfangsgeräte.

Der Social Media-Spot für DVB-T2 HD beschreibt auf humorvolle Art und Weise die Verbindung der wichtigsten Eigenschaften von DVB-T2 HD: die beste Full-HD-Bildqualität gepaart mit der Nutzung im Freien und unterwegs, denn: Kleine Antenne. Großes Fernsehen.

StandortProgrammeFrequenzLeistung
Jena/KernbergeDas Erste HD, MDR Sachsen HD, MDR Sachsen-Anhalt HD, MDR Thüringen HD, tagesschau24 HD, rbb Brandenburg HD, NDR FS NDS HD, SWR BW HDK39 vertikal / 618 MHz (Frequenzwechsel am 25.04.2018 auf K27 / 522 MHz)10KW
Jena/KernbergeRTL, SAT1, Pro7, VOX, RTL II, Kabel 1, Super RTL, N24, TELE 5, ntv, sport1, DMAX, nickelodeon, Eurosport, NITRO, SIXX, SAT1 Gold, 7MAXX, Disney CHANNEL, bibel.TV, HSE24, QVCK44 / 658MHz10KW
Erfurt Windischholzhausenab 25. April 2018K 27 vertikal / 522 MHz50KW
Weimar/Ettersbergab 25. April 2018K 27 vertikal / 522 MHz25KW



DVB-T (SD)

Bis zur Umschaltung auf DVB-T2 HD können in Thüringen noch zahlreiche öffentlich-rechtliche Fernsehprogramme über Antenne empfangen werden:

SenderstandorteKanalProgramme
Erfurt, Weimar, Jena, Saalfeld, Sonneberg21Das Erste, arte, Phoenix, eins festival
Erfurt, Weimar, Jena, Saalfeld, Sonneberg, Gr. Inselsberg50ZDF, 3sat, KiKa, zdf info, zdf_neo
Erfurt, Weimar, Jena, Saalfeld, Sonneberg, Gera27mdr Thüringen, BR, hr, rbb
Ilmenau / Vogelherd26Südthüringer Regionalfernsehen, istuff
Gr. Inselsberg53Das Erste, arte, Phoenix, eins festival
Gr. Inselsberg48mdr Thüringen, BR, hr, rbb
Gera22ZDF, 3sat, KiKa, zdf info, zdf_neo
Gera25Das Erste, arte, Phoenix, eins festival