Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass bei der Nutzung der Social-Media-Funktionen Daten zu Facebook übertragen werden. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärungen.

Drucken Kontakt Downloads RSS

Konzeptstudie Offener Kinderkanal Gera

Von Beginn an war die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen eine zentrale Aufgabe des von der TLM betriebenen Offenen Kanal Gera. Bereits vor dem Sendestart entstand 1995 die Idee, unter diesem Dach den ersten Offenen Kinderkanal Deutschlands zu etablieren.

Da dieser Plan seinerzeit völliges Neuland in der deutschen Medienlandschaft betrat, stand vor der praktischen Umsetzung der Idee eine Reihe offener Fragen. Zu deren Klärung wurden Wissenschaftler der Fachhochschule Merseburg 1997 mit einer Konzeptstudie zu Umsetzungsmöglichkeiten und organisatorischen Rahmenbedingungen des Vorhabens beauftragt. Zudem sollten konkrete Projektvorschläge erarbeitet werden.

Die Autoren kamen zu dem Ergebnis, dass ein Offener Kinderkanal speziell ausgebildetes, eigenes Personal, eigene Räume sowie eigene Technik benötigt. Sie regten die Einrichtung von festen Redaktionsgruppen an und gaben Hinweise zur räumlichen, technischen und personellen Ausstattung eines Offenen Kinderkanals. Unter Umsetzung dieser Vorschläge ging 1998 der bundesweit erste Offene Kinderkanal auf Sendung, dem die Kinder selbst den Namen PiXEL-Fernsehen verliehen.