Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass bei der Nutzung der Social-Media-Funktionen Daten zu Facebook übertragen werden. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärungen.

Drucken Kontakt Downloads RSS

Medienpädagogische Elternarbeit der TLM

Eltern stehen mit der Medienerziehung ihrer Kinder vor einer großen Herausforderung. Mädchen und Jungen wachsen heute in einer Welt auf, die von den elektronischen Medien geprägt ist. In den Familien sind Radio, Fernsehen, Computer, Internet und Handy ein fester Bestandteil des Alltags. Wie die Familie die Medien in ihr Leben einbindet, ist prägend für die Medienaneignung von Heranwachsenden und hat einen erheblichen Einfluss auf die Entwicklung von Medienkompetenz von Kindern. Jede Phase des Aufwachsens mit Medien bedarf dabei einer eigenen Betrachtung, die auf altersangemessene Handlungsansätze verweist. Deshalb benötigen Eltern kompetente und intensive Unterstützung in Fragen der Medienerziehung in der Familie.


Welche Sendungen im Fernsehen sind geeignet? Tablet im Vorschulalter, schädlich oder o.k.? Braucht mein Kind ein Smartphone und wenn ja, ab welchem Alter? Machen Killerspiele meinen Enkel zu einem Killer? Welche Chancen bietet das Internet? Wo ist der Unterschied zwischen PEGI und FSK? Wie freundlich sind Freunde in Facebook oder bei WhatsApp? Wie schütze ich mein Kind vor Cybermobbing? Wo und wann muss ich Grenzen setzen?

Mit Informationsveranstaltungen und Elternabenden will die TLM Eltern und Großeltern helfen, diese Fragen zu beantworten und Wege für eine angebrachte Begleitung der Mediennutzung Heranwachsender aufzeigen. Ziel ist es, Müttern und Vätern konkrete und alltagsnahe Hilfen und Handreichungen anzubieten, die ihnen die Medienerziehung erleichtern und helfen, die Mediennutzung ihrer Kinder angemessen zu begleiten.

Erfahrene Medienpädagogen verdeutlichen Hintergründe und Zusammenhänge, geben Tipps, bieten Hilfe an und stellen in Kooperation mit anderen Partnern (FLIMMO, Internet-ABC, klicksafe.de, Handysektor etc.) Ratgeber und weitere Materialien zur Verfügung.

Anfragen für Elternabende und Informationsveranstaltungen

Thüringer Landesmedienanstalt (TLM)
Thüringer Medienbildungszentrum
Postfach 90 03 61
99106 Erfurt

Tel.: 0361 21177-56
Fax: 0361 21177–55
medienbildungszentrum(at)tlm.de


Nicht ohne mein Smartphone!?

Medienpädagogischer Online-Elternabend zum Einstieg von Kindern in die „mobile Medienwelt“
(3. - 5. Klasse)

ACHTUNG! Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht!

9. Februar 2021
Uhrzeit: 19.00 – 20.30 Uhr
Referenten: Marie-Kristin Heß und Sven Jensen, Medienpädagog*innen im TMBZ der TLM

Das passende Gerät mit den richtigen Apps zum richtigen Zeitpunkt – die Anschaffung des ersten Smartphones fürs Kind ist keine leichte Entscheidung. Dabei stehen Eltern vor der Herausforderung ein ausgewogenes Verhältnis zwischen elterlicher Unterstützung und kindlicher Selbstverantwortung zu schaffen. Ist Vertrauen gut oder Kontrolle besser?
Der Elternabend bietet einen Einblick in das Mediennutzungsverhalten von Kindern im Übergang von der Grundschule in die weiterführende Schule. Neben beliebten Angeboten werden auch die mit ihnen verbundenen Chancen und Risiken betrachtet. Außerdem erhalten die Eltern Tipps, wie sie ihre Kinder beim Einstieg in die Smartphonenutzung begleiten und altersgemäß unterstützen können.