Daumen mit Sprechblasen (JPG)

Informationen crossmedial

Video/Film/Fernsehen / Smartphone / Internet

Ablauf

Informationen crossmedial

Medial vermittelte Informationen tragen wesentlich dazu bei, wie wir die Welt sehen und wie wir sie uns erklären. Journalistisch aufbereitete Meldungen stehen dabei neben Posts aus Sozialen Netzwerken, Weblogs und Kommunikationen mit Messengerdiensten. All diese Informationen haben einen Einfluss auf unser Verstehen, Fühlen und Denken. Daher ist die Auswahl und Bewertung von Informationen eine zentrale Kompetenz im Medienzeitalter. Die Schülerinnen und Schüler lernen journalistische Arbeitsweisen und den Unterschied zu Beiträgen aus den Sozialen Netzwerken kennen. Zudem werden die veränderten Wahrnehmungs- und Nutzungsgewohnheiten kritisch durchleuchtet und Vor- und Nachteile der Nachrichtenversorgung via Internet mit den Jugendlichen diskutiert. Beim Gestalten eigener kurzer Nachrichtenbeiträge lernen sie die Möglichkeiten und Grenzen der verschiedenen Verbreitungsmedien kennen und tauschen sich darüber aus.

Medium

Internet/Smartphone/Video/Fernsehen

Zeitraum

4 Tage

Zielgruppe

ab13 Jahre, 8.-13. Klasse, BBS

Angebotsnummer

025

Inhalte

  • Informationsauswahl reflektieren
  • Informationen und ihre Quellen bewerten
  • Nachrichtenformate und Meinungsäußerungen differenzieren
  • Informationen journalistisch aufbereiten
  • Aktivität in Sozialen Netzwerken einschätzen
  • Verstärkermechanismen von Sozialen Netzwerken verstehen
  • Fake-News, Hass und Netze, Verschwörungsmythen erkennen und einordnen

Anmeldeformular

Projekte aus dem Angebotsbereich für Kita und Schule werden jeweils für ein Schulhalbjahr geplant und vergeben. Projektanfragen müssen bis zum
31. Mai für das darauffolgende 1. Schulhalbjahr
30. November für das darauffolgende 2. Schulhalbjahr
gestellt werden. Bitte nutzen Sie zur Anmeldung Ihrer Projektanfrage das folgende Formular.