Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass bei der Nutzung der Social-Media-Funktionen Daten zu Facebook übertragen werden. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärungen.

Drucken Kontakt Downloads RSS
17.03.2020 10:30

Thüringer Landesmedienanstalt sagt Veranstaltungen und Medienbildungsangebote ab


Die Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) hat präventive Maßnahmen zum Schutz der TLM-Beschäftigten und der Teilnehmenden an TLM-Veranstaltungs- und Medienbildungs-Angeboten eingeleitet. So finden vorerst bis zum 26. April 2020 zur Bekämpfung des Coronavirus keine öffentlichen Veranstaltungen und Medienbildungsangebote der TLM statt.

Die TLM selbst stellt weiterhin ihre uneingeschränkte Erreichbarkeit sicher und bleibt so ansprechbar. Dienstreisen und Zusammenkünfte werden allerdings stark eingeschränkt und nach Möglichkeit durch Telefon- und Videokonferenzen ersetzt. Bis zum 26. April 2020 sind Sitzungen der Versammlung und der Ausschüsse der TLM ausgesetzt.

Aufgrund der aktuellen Situation sind auch alle Veranstaltungen des Thüringer Medienbildungszentrum der TLM in Erfurt und in Gera bis zum 26. April 2020 abgesagt. Bis dahin stehen die Studios und Ausleihmöglichkeiten nicht öffentlich zur Verfügung.

Die Thüringer Bürgerradios sind angehalten, einen eingeschränkten Hörfunkbetrieb mit den hauptamtlichen Mitarbeitern aufrechtzuerhalten. Die Einrichtungen sollen für den öffentlichen Verkehr vorerst geschlossen bleiben.

Inwieweit die ergriffenen Maßnahmen ausreichend sind, und wann sie wieder zurückgenommen werden können, müssen die nächsten Tage und Wochen erweisen. Die TLM wird zeitnah informieren, falls die oben beschriebenen Regelungen ergänzt oder aufgehoben werden.