Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass bei der Nutzung der Social-Media-Funktionen Daten zu Facebook übertragen werden. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärungen.

Drucken Kontakt Downloads RSS
13.03.2019 15:00

„Lokal-TV als wichtige Stimme der Region stärken“

20. „Runder Tisch Thüringer Lokal-TV“ in der TLM - Ideenschmiede und Weiterbildungsveranstaltung


Zum mittlerweile 20. Mal treffen sich die Lokalfernseh-Verantwortlichen in der Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) auf Einladung des TLM-Direktors Jochen Fasco. Mehrfach jährlich kommen die lokalen und regionalen TV-Größen zusammen, um sich über Neuigkeiten zu informieren, Ideen auszutauschen und mit Experten und Politik zur weiteren Entwicklung zu beraten.

Beim 20. Runden Tisch Lokal-TV am 13. März 2019 ging es insbesondere um rechtliche Fragen der anstehenden Europa-, Kommunal- und Landtagswahl sowie Neuerungen durch die EU-Datenschutz-Grundverordnung. Darüber hinaus vereinbarten die Teilnehmer, Politik und interessierte Bürger, über den Wert und die Bedeutung von Lokalfernsehen am Tag der offenen Tür im Thüringer Landtag zu informieren. Weitere Themen des Treffens waren Ratschläge bei Antrag von Fördermaßnahmen und erfolgreiche Bewerbungen im Rahmen von Wettbewerbsprogrammen.

„Lokal-TV ist eine wichtige Stimme der Region, die gestärkt werden muss“, machte TLM-Direktor Jochen Fasco zu Beginn des Runden Tisches deutlich. Die TLM hat gerade den Erhalt und den Ausbau der Vielfalt des lokalen Medienangebotes im Blick. Der permanente Erfahrungsaustausch mit den Fernsehveranstaltern ist dabei von besonderer Bedeutung.

Mike Langer, Sprecher der Landesarbeitsgemeinschaft Thüringer Lokal-TV-Veranstalter und Geschäftsführer von altenburg.tv: „Um die Herausforderungen im Lokal-Fernsehen zu meistern, braucht es Austausch und Innovation. Solche Treffen sind vor allem wichtiger Stimmungsmonitor, Ideenschmiede und Gelegenheit zur Weiterbildung.“

Foto (TLM)