Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass bei der Nutzung der Social-Media-Funktionen Daten zu Facebook übertragen werden. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärungen.

Drucken Kontakt Downloads RSS

TLM Newsletter 02/2019

Hier finden Sie aktuelle Informationen aus der TLM und über den bundesweiten Rundfunk sowie anstehende Termine im Überblick.

Klicken Sie bitte hier, wenn Sie Anmerkungen, Anregungen etc. direkt mitteilen wollen.

Im Fokus

Jugendschutz- und Medienkompetenzbericht der Landesmedienanstalten

Der Ton wird härter. Hass, Mobbing und Extremismus
Jugendschutz- und Medienkompetenzbericht der Landesmedienanstalten erschienen
Phänomene wie Hass, Mobbing und Extremismus in den Medien haben an Relevanz gewonnen. Die Landesmedienanstalten beobachten hierbei Grenzverschiebungen, die problematisch sind. Die Medienaufsicht bewegt sich in einem permanenten Spannungsfeld zwischen Jugendschutz und Meinungsfreiheit. Beide Rechtsgüter haben Verfassungsrang und müssen in jedem Einzelfall sorgfältig gegeneinander abgewogen werden. Mit dem neuen Jugendschutz- und Medienkompetenzbericht wollen die Landesmedienanstalten den Diskurs bereichern.

Die vollständige Pressemitteilung der Medienanstalten vom 22. Februar 2019 finden Sie hier
Publikation zum Download

Informationen aus der Thüringer Landesmedienanstalt (TLM)

Let´s talk digital: Familien erreichen!

Fachtag „Let´s talk digital: Familien erreichen!“ zur Medienarbeit in der Familie
Die Digitalisierung der Gesellschaft und ihre Auswirkung auf die Familie war Thema eines Fachtages des Thüringer Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (TMASGFF) und der TLM in Kooperation mit dem Landesseniorenrat Thüringen, dem Landesfilmdienst Thüringen e. V. und dem Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (ThILLM). Mehr als einhundert Fachleute diskutierten am 4. Februar in Erfurt über Medienkulturen in Familien, generationsübergreifende Medienarbeit und Mentorenprogramme mit Jugendlichen und Senioren in der medienpraktischen Umsetzung.

Weitere Informationen gibt es hier.


Medienkompetenzpreis Mitteldeutschland von Landesmedienanstalten und MDR: Anmeldefrist verlängert
Die Frist zur Einreichung von Projekten, Produkten und Ideen für den Medienkompetenzpreis Mitteldeutschland der Arbeitsgemeinschaft der mitteldeutschen Landesmedienanstalten (AML) und der MDR wurde bis zum 14. März 2019 verlängert. Mit dem Preis werden zum 3. Mal die besten Projekte, Produkte und Ideen medienpädagogischer Arbeit gewürdigt. Teilnehmen können Vereine, Schulen, Einrichtungen, Initiativen und Privatpersonen, die im Zeitraum Juli 2017 bis Februar 2019 in einem der drei mitteldeutschen Bundesländer ein entsprechendes Projekt realisiert oder eine überzeugende Idee entwickelt haben. 

Weitere Informationen gibt es hier.

Logo Preis

Thüringer Innenminister im Projekt "Cybermobbing"

Am 22. Februar 2019 besuchten Minister Georg Meyer und TLM-Direktor Jochen Fasco den von der TLM und der Thüringer Bereitschaftspolizei durchgeführten Workshop „Tatort Internet: Setz ein Zeichen gegen Cybermobbing!“ in der Erfurter Schillerschule. Die Schülerinnen und Schüler wurden sensibilisiert für die Auswirkungen des eigenen Nutzungsverhaltens im Internet. Außerdem wurden sie an das Thema Cybermobbing herangeführt. Wichtig hierbei ist es, ihnen Möglichkeiten aufzuzeigen, sich vor Mobbingattacken zu schützen und sie zu informieren, wo es Hilfe im Fall von Cybermobbing gibt. 

Weitere Informationen gibt es hier.

Projekt "Cybermobbing"

Programmieren in der Grundschule mit dem Calliope mini
Am 11. und 12. März sowie am 14. und 15. März finden in Gera und in Nordhausen Lehrerfortbildungen statt. Im Qualifizierungsseminar werden Schritt für Schritt der Aufbau des Calliope mini und das Open Roberta Lab, die grafische Programmierplattform der Roberta-Initiative, gezeigt. Aufbauend darauf werden Best Practice-Beispiele zum Einsatz im Unterricht vorgestellt. Die Fortbildungen sind kostenfrei. Der Klassensatz Calliope mini sowie die Software werden gestellt.

Weitere Informationen finden Sie hier.


Neues Projekt „Hör mal im Museum“ gestartet
In Kooperation mit der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, der TLM und der Thüringer Bürgerradios wurde am 25. Februar das Projekt „Hör mal im Museum“ gestartet. Hierbei produzieren Kinder und Jugendliche einen Audioguide für Kinder und Jugendliche in, mit und für ein Museum ihrer Stadt. Das Projekt wird in 2019 in Altenburg, Erfurt, Greiz, Mühlhausen, Nordhausen und Schmalkalden durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie hier. Ein Beitrag des MDR Thüringen Journals vom 26. Februar zum Projekt in Altenburg kann hier angesehen werden.

Hör mal im Museum

TLM beteiligte sich am weltweiten Safer Internet Day (SID) 2019 
Der jährliche internationale Safer Internet Day am 5. Februar stand unter dem Motto „Together for a better internet“. Die TLM beteiligte sich mit dem Fachtag „Let´s talk digital: Familien erreichen!“ zur Medienarbeit in der Familie, einem Thementag im Thüringer Medienbildungszentrum der TLM und einem Eltern-Informationsabend zum sicheren Umgang mit dem Internet.

Weitere Informationen gibt es hier.


Thüringer Bildungsminister am Stand der Medienanstalten auf der Didacta
Der Thüringer Bildungsminister Helmut Holter informierte sich am 20. Februar 2019 im Gespräch mit den Direktoren der TLM, Jochen Fasco und der MMV, Bert Lingnau am Stand der Landesmedienanstalten über die vorgestellten Projekte der Medienerziehung. Dabei ging es um klicksafe (EU-Initiative für mehr Sicherheit im Netz), den FLIMMO (Programmberater für Eltern) und das Internet-ABC (Tipps zum Einstieg von Kindern ins Netz). Außerdem war der Erfurter Netcode, der Empfehlungen zu qualitativ wertvollen Kinderinternetseiten gibt, von besonderem Interesse. 

Weitere Informationen gibt es hier.

Medienanstalten auf der Didacta

3. Thüringer Aktionstag Medienbildung
Der 3. Thüringer Aktionstag für Medienbildung findet am 28. Mai 2019 statt. Wie bereits im letzten Jahr sollen an einem einzigen Tag durch vielfältige Angebote in der Medienbildung die Aktivitäten der Netzwerkpartner vorgestellt werden. Alle Interessierten sind aufgerufen, am Aktionstag mitzumachen. Ideen für Aktionen können bis zum 18. April 2019 an das Thüringer Medienbildungszentrum der TLM in Erfurt gesendet werden.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular gibt es hier.


Workshop für Drehbuchautoren und Urlaubsfilmer im TMBZ Gera
Am 6. März 2019 findet der Workshop „Das Drehbuch zum Urlaubsfilm“ im TMBZ Gera statt. Es ist wichtig zu wissen, was unbedingt im Urlaubsfilm vorkommen soll und welche Sequenzen dafür aufgenommen werden müssen. Geklärt werden Fragen wie: Sind es eher die Landschaften oder die Begegnungen mit der anderen Kultur? Sollen alle Stationen vom Koffer packen bis zur Rückkehr nach Hause dokumentiert werden? Welche O-Töne, Atmosphären und Kommentare werden gebraucht? Die Teilnahme ist für alle kostenfrei.

Weitere Informationen gibt es hier.

Workshop für Drehbuchautoren und Urlaubsfilmer

Jüngere und ältere Menschen nutzen Medien ähnlich ausgeprägt
Drei Schülerinnen des Goethe-Gymnasiums untersuchten in ihrer Seminarfacharbeit die Auswirkungen der Mediennutzung in Schule, Beruf und Freizeit in verschiedenen Altersgruppen. Für ihre Untersuchung führten sie drei Interviews mit Experten. Zudem gestalteten sie Umfragen. In einem einwöchigen Selbstversuch wollten die Autorinnen auf moderne Medien verzichten und so zu weiterführenden Aussagen über die Auswirkungen von modernen Informations- und Kommunikationsmedien gelangen. Die Schülerinnen präsentierten ihre Seminarfacharbeit im Kolloquium vor Mitschülern, der stellvertretenden Schulleiterin, Lehrern und der Leiterin des TMBZ Gera.

Weitere Informationen gibt es hier.


Workshop Filmlook im TMBZ Gera – Filmisch Atmosphäre herstellen
Am 14. März 2019 findet im TMBZ Gera der Workshop Filmlook statt. Ob Impressionen, Dokumentarfilm oder Scrollytelling – filmische Geschichten werden in Bildern erzählt. Doch für einen brillanten Look sollten Filmemacher und Hobbyfilmer ein paar grundlegende Dinge zu Raumtiefe, Schärfenbereich, Licht und Bildausschnitt beachten. Im Workshop Filmlook werden Kameraaufnahmen mit einer professionellen Bildästhetik eingeübt. Videobegeisterte sind eingeladen, die Funktions- und Arbeitsweise einer Systemkamera bei der Auswahl von Blende und Brennweite am Beispiel der Panasonic GH4 kennenzulernen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Informationen gibt es hier.

Workshop Filmlook

Film- und Fernsehwerkstatt zum Thema Oral History im TMBZ Gera
Im Mittelpunkt der 4. Film- und Fernsehwerkstatt am 30. März 2019 soll das individuelle Erleben von Menschen stehen, die über ihre Erfahrungen, ihr Fühlen, Denken und Handeln vor der Kamera erzählen. Unter dem Motto Oral History geht es um Zeitzeugeninterviews. In vier Workshops können die Teilnehmenden der Art und Weise nachspüren, wie Zeitzeugeninterviews gestaltet werden. Die Werkstatt vermittelt Kenntnisse für das sichere Erkennen und Anwenden journalistischer und wissenschaftlich motivierter Befragungen von Zeitzeugen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Informationen gibt es hier.


PiXEL-Fernsehen auf Entdeckertour in der Welt des Hörspiels
Was genau im Hörspielprojekt an der Grundschule in Gefell passiert, das kann vorab niemand sagen. Denn die Schülerinnen und Schüler wählen ein Thema, für das Geräusche, Klänge und Töne entdecken, erleben und selber machen. Dafür gehen sie auf Spurensuche nach Dingen, die klingen oder irgendwie tönen. Egal ob laut, leise, schrill oder zart, ob was knistert, knarrt oder klimpert, alles könnte irgendwie im Hörspiel verwendet werden. Dem Entdeckerdrang werden keine Grenzen gesetzt.

Weitere Informationen gibt es hier.

PiXEL-Fernsehen auf Entdeckertour

PiXEL-Fernsehen: Märchenrätsel mit Grundschülern
Vom 4. bis 7. März 2019 gestalten Kinder audiovisuelle Märchenrätsel. In dem medienpädagogischen Filmprojekt setzen sie sich mit dem Verhalten oder den Charakteren der Figuren auseinander. Zur Vertiefung des Wissens über den Aufbau von Märchen, sind sie eingeladen, die Märchen vor der Kamera nachzuerzählen. Alle gedrehten filmischen Episoden werden von einer Moderatorin mit den dazugehörigen Rätselfragen für das Fernsehpublikum präsentiert.

Weitere Informationen gibt es hier.


Mit Helden und Halbgöttern die Welt besser verstehen 
Das PiXEL-Fernsehen taucht in der Kooperation mit dem Lindenau-Museum Altenburg tief ein in die Welt mythischer Halbgötter und Helden. Eine Schulklasse beschäftigt sich mit ausgewählten Helden aus dem Museum. Diese Helden werden in einer „Heldenzeit von einer Minute“ vorgestellt. Die jungen Medienmacher werden einen Spielfilm drehen, für einen Dokumentarfilm Schnittbilder aufnehmen, Interviews führen, ein Puppenspiel aufzeichnen und einen Helden-Comic gestalten.

Weitere Informationen gibt es hier.

Bundesweiter Rundfunk

www.die-medienanstalten.de

die medienanstalten

Für eine aufgeklärte und kompetente Mediennutzung im digitalen Miteinander – die medienanstalten vom 19. bis 23. Februar auf der didacta
Die Landesmedienanstalten präsentierten an ihrem Gemeinschaftsstand auf der Bildungsmesse didacta 2019 in Köln eine Vielzahl kostenfreier Unterrichts- und Lernmaterialien und zeigten, wie das Thema Medienkompetenz in Bildung und Erziehung einfließen und spielend leicht in den Unterricht integriert werden kann. Wie binden Lehrkräfte Medienerziehung und Medienkompetenz heute in den Unterricht ein? Was gilt es zu verbessern und wo sind noch Bedarfe zu klären?

Die vollständige Pressemitteilung der Medienanstalten vom 14. Februar 2019 finden Sie hier.


Erfolgreiche Beteiligung der Medienanstalten am Medien- und Kommunikationsbericht der Bundesregierung
Die Medienlandschaft befindet sich im Umbruch und stellt uns vor immer wieder neue Herausforderungen. Das zeigt auch der aktuelle Medien-und Kommunikationsbericht der Bundesregierung, der am 9. Januar vom Bundeskabinett beschlossen wurde. Mit Erkenntnissen aus ihren eigenen Forschungsvorhaben (Digitalisierungsbericht Audio und Video, Medienvielfaltsmonitor) haben sich erstmals auch die Medienanstalten aktiv eingebracht und beteiligt. Sie ergänzen damit das durch das Hans-Bredow-Institut in Hamburg im Auftrag der Bundesregierung erstellte wissenschaftliche Gutachten.

Die vollständige Pressemitteilung der Medienanstalten vom 12. Februar 2019 finden Sie hier.


Kommission für Zulassung und Aufsicht der Medienanstalten (ZAK)

Verletzung der journalistischen Grundsätze bei RTL II
Aufsichtsentscheidung der ZAK im Februar
Die ZAK hat am 19. Februar 2019 die Berichterstattung in der Nachrichtensendung „RTL II News“ vom 21. August 2018 beanstandet und Verstöße gegen §§ 41 Abs. 1, 10 Abs. 1 RStV i. V. m. Ziff. 11.1 und 3 Pressekodex festgestellt.

Die vollständige Pressemitteilung der ZAK vom 20. Februar 2019 finden Sie hier.

Die Medienanstalten

Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM)

„Content als Snack to go“ - Zielgruppe Generation Z ist Schwerpunkt des DLM-Symposiums am 28. März in Berlin
Bewegtbild ist überall – Streaming- und On-Demand-Angebote rollen den Markt neu auf. Zugleich verändern sich die Nutzungsgewohnheiten der Zuschauer – insbesondere die Generation Z, also die heute unter 23-Jährigen, erwartet attraktive und für sie relevante Inhalte zu jeder Zeit, an jedem Ort und auf jedem Kanal. Um die jungen Menschen da zu erreichen, wo sie Inhalte konsumieren, müssen klassische Broadcaster ihren Content an allen relevanten Touchpoints anbieten und passend zu Plattform und Device aufbereiten. Das DLM-Symposium 2019 macht die erfolgreiche mediale Ansprache der Generation Z zum Thema und diskutiert, wo die Herausforderungen für Medien, Marken und Regulierung liegen.

Die vollständige Pressemitteilung der DLM vom 26. Februar 2019 finden Sie hier.

www.die-medienanstalten.de

Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK)

Ergebnisse der 242. Sitzung der KEK
Die KEK hat entschieden, dass den folgenden Zulassungen und Beteiligungsveränderungen keine Gründe der Sicherung der Meinungsvielfalt entgegenstehen:

• Zulassung Hope Channel Fernsehen / Stimme der Hoffnung e. V.
• Zulassung M94.5 / MEDIASCHOOL BAYERN Anbieterverein München e. V.
• Beteiligungsveränderung / WeltN24 GmbH

Die vollständige Pressemitteilung der KEK vom 12. Februar 2019 finden Sie hier.

Jugendschutz/Medienkompetenz

„Wie wir leben wollen“ – neue Ausgabe von klicksafe to go
Das Internet ist im ständigen Wandel: neue Dienste, neue Themen, neue Chancen, neue Risiken und Probleme. Die Aufgabe der Medienpädagogik ist es auch, aktuelle Entwicklungen schnell aufzugreifen und pädagogisch kompakt aufzubereiten. Klicksafe stellt mit „klicksafe to go“ ein Format zur Verfügung, das Lehrende herunterladen und in ihren Netzwerken teilen können. Die aktuelle Ausgabe beschäftigt sich mit den Herausforderungen der sich stetig entwickelnden Technologien und deren Bedeutung für die heutige Lebenswelt.

Hier können Sie die aktuelle Ausgabe herunterladen.


Noch bis 4. März anmelden! Fortbildung „Aktiv gegen Cybermobbing – Maßnahmen zur Prävention“
In dem Workshop am 4. April in Saalfeld lernen die Teilnehmenden verschiedene Methoden kennen, das Thema Cybermobbing präventiv in außerschulischen Kontexten zu bearbeiten. Dabei soll es darum gehen, Jugendliche für die Problematik zu sensibilisieren, mit ihnen wirksame Schutzmaßnahmen zu diskutieren und gemeinsam Strategien zum Umgang mit Cybermobbingfällen in den Einrichtungen zu erarbeiten.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.


Erfurter Netcode: Jetzt für das Qualitätssiegel bewerben!
Bis zum 15. Juni 2019 ist es möglich, sich für das Qualitätssiegel des Erfurter Netcode e. V. zu bewerben. Aufgerufen sind alle Anbieter von herausragenden Internetseiten und Apps für Kinder, die den Qualitätskriterien der medienpädagogischen Initiative entsprechen. Die Siegelung findet im November 2019 statt.

Weitere Informationen gibt es hier.


Initiative für Qualität von Online-Kindermedien präsentierte sich auf der weltweit größten Bildungsmesse
Der Erfurter Netcode e. V. war in diesem Jahr wieder auf der weltweit größten Bildungsmesse didacta 2019, die vom 19. bis zum 23. Februar 2019 in Köln stattfand. Messebesucher hatten die Möglichkeit, sich am Stand der Medienanstalten über die Arbeit der Initiative zu informieren.

Weitere Informationen gibt es hier.

Logo Netcode

Noch bis 29. März anmelden! Fortbildung „Gefangen in der Filterblase?! – Meinungsbildung in sozialen Netzwerken“ 
In diesem methodenbasierte Workshop am 30. April in Erfurt werden die Internetnutzung Jugendlicher und deren Folgen deutlich gemacht. Im Mittelpunkt stehen pädagogische Arbeitsweisen für den außerschulischen Bereich zur Reflexion des eigenen Nutzungsverhaltens und der Sensibilisierung für die Problematik. Außerdem werden im Workshop medienpraktische Ansätze genutzt, die es den teilnehmenden Pädagogen ermöglichen, altersgerechte und ansprechende Zugänge zum Thema Meinungsbildung im Netz für ihre Jugendlichen zu finden.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.


„Kein Stress auf WhatsApp – Messenger respekt- und sinnvoll nutzen“
Das neue Themenmodul der Webinare von WERTE LEBEN – ONLINE informiert zum sinn- und respektvollen Umgang mit Messenger Anwendungen. Alle angebotenen Webinare richten sich an Schulklassen, Jugendclubs und Vereine und werden gratis angeboten.

Das gesamte Angebot finden Sie hier.

Sonstiges

Logo Spatz

GOLDENER SPATZ sucht bis zum 8. März fünf junge Medienprofis
Für die Kinderjury digital werden Kinder im Alter von 10 bis 12 gesucht, die bereit sind, in Gera und später in Erfurt die unterschiedlichsten digitalen Medienangebote unter die Lupe zu nehmen, die es sich zutrauen, mit anderen Kindern über digitale Medien zu reden, sich gemeinsam für die Besten zu entscheiden und bei der großen Preisverleihung den GOLDENEN SPATZ zu übergeben.

Weitere Informationen gibt es hier.


MTM Extra am 6. März 2019
Die AG Medientage Mitteldeutschland veranstaltet mit „MTM Extra“ am 6. März 2019 in der Landesvertretung Sachsen-Anhalt in Berlin ein vorgezogenes Medien-Event, dass aktuelle Themen vertieft und für die Teilnahme am Hauptkongress am 21. und 22. Mai in Leipzig interessieren möchte.

Weitere Informationen gibt es hier.

MTM

Volldigitalisierung der Kabelnetze bis Mitte 2019 nahezu abgeschlossen
Der Umstieg im Kabel von analog auf digital geht in seine letzte Phase. Ein Großteil der Kabelhaushalte wurde bereits im Jahr 2018 erfolgreich auf einen rein digitalen Empfang umgestellt. Im Sommer 2019 soll der Umstellungsprozess bundesweit nahezu abgeschlossen sein. Das Ende des analogen Kabelfernsehens rückt damit immer näher.

Informationen zum Digitalumstieg immer aktuell hier.

Termine

AudioFreitag "...und wie hörst du?"

28. März 2019
DLM-Symposium
Ort: Berlin, dbb forum


30. März 2019
4. Film- und Fernsehwerkstatt 
Ort: Gera, TMBZ


Save the dates

2. Mai 2019
Fortbildungen für Lehrer an Erzieherschulen
Projektwerkstatt III: Video 

Ort: Gera, TMBZ


21. und 22. Mai 2019
Medientage Mitteldeutschland 2019 
Ort: Leipzig


28. Mai 2019
9. Jenaer Medienrechtliche Gespräche „Influencer – Vom Privatvergnügen zum Wirtschaftsunternehmen“
Ort: Jena, Rosensäle der FSU Jena


2. bis 8. Juni 2019
27. Deutsches Kinder Medien Festival Goldener Spatz
Orte: Gera und Erfurt


28. Juni 2019
AudioFreitag "...und wie hörst du?"
Ort: Erfurt, Kalif Storch


28. Juni 2019
Verleihung des Rundfunkpreises Mitteldeutschland 2019 "Hörfunk"
Ort: Erfurt, Zughafen Halle 6

Die Veranstaltungen der TLM sind öffentlich und in der Regel kostenfrei – eine Anmeldung wird erwünscht. Eine Auswahl kann hier als Podcast nachgehört werden. Teilweise werden Veranstaltungen der TLM und Sendungen des Thüringer Medienbildungszentrums der TLM (TMBZ) auch live gestreamt. Diese können auf dem YouTube-Channel „tmbz.tlm“ verfolgt und der Channel kann abonniert werden.

Für Pressevertreter/innen können gern zusätzliche Informationen bereitgestellt werden.


Für den Newsletter anmelden