Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass bei der Nutzung der Social-Media-Funktionen Daten zu Facebook übertragen werden. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärungen.

Drucken Kontakt Downloads RSS

TLM Newsletter 06/2018

Hier finden Sie aktuelle Informationen aus der TLM und über den bundesweiten Rundfunk sowie anstehende Termine im Überblick.

Klicken Sie bitte hier, wenn Sie Anmerkungen, Anregungen etc. direkt mitteilen wollen.

Hinweis: Der nächste TLM-Newsletter erscheint im August.

Im Fokus

Jochen Fasco als Direktor der TLM wiedergewählt

Jochen Fasco als Direktor der TLM für dritte Amtszeit wiedergewählt
Die Versammlung der TLM hat am 19. Juni Jochen Fasco im Amt als TLM-Direktor bestätigt. Der Vorsitzende der Versammlung, Johannes Haak freut sich über die Wiederwahl und dankt Fasco für die seit 2007 mit hohem persönlichem Einsatz geleistete Arbeit. Dieser habe überzeugend die in ihn gesetzten hohen Erwartungen erfüllt und sich im aktuellen Bewerbungsverfahren klar und eindeutig gegen seine Mitbewerber durchgesetzt. Die dritte sechsjährige Amtszeit von Jochen Fasco beginnt am 1. Juni 2019.

Weitere Informationen finden Sie hier.


Jahresempfang der TLM mit Bundesverfassungsrichter Prof. Huber und rund 200 Gästen
"CHANCENGLEICHER ZUGANG, AUFFINDBARKEIT, TRANSPARENZ" Schlüsselbegriffe der modernen Mediengesellschaft
Rund 200 Gäste folgten der Einladung der TLM am 28. Juni 2018 zum Jahresempfang der TLM im Augustinerkloster zu Erfurt. TLM-Direktor Jochen Fasco und die stellvertretende Vorsitzende der Versammlung Ilona Helena Eisner konnten zahlreiche hochrangige Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft willkommen heißen. Festredner waren Bundesverfassungsrichter Prof. Dr. Peter M. Huber, das Grußwort der Landesregierung hielt Medienstaatssekretär Malte Krückels.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Informationen aus der Thüringer Landesmedienanstalt (TLM)

Frauen • Medien • Rollenbilder

Thüringer Mediengespräch der TLM mit hochrangigen Gästen zu „Frauen • Medien • Rollenbilder“ 
Die TLM, der Landesfrauenrat Thüringen e.V. und die Beauftragte für die Gleichstellung von Frau und Mann haben am 28. Juni 2018 das Thüringer Mediengespräch „Frauen • Medien • Rollenbilder“ veranstaltet. Damit setzten sie eine Tradition aus den Jahren 2003 und 2013 fort. Die ARD-Filmintendantin Prof. Dr. Karola Wille betonte die besondere Verantwortung der Medienschaffenden bei der Vermittlung zeitgemäßer Rollenbilder.

Weitere Informationen gibt es hier.


Themen und Beschlüsse der Versammlung vom 19. Juni 2018

  • Jahresabschluss 2017 verabschiedet und Direktor entlastet
  • Geschäftsbericht 2017 verabschiedet
  • Kostensatzung der ZAK nach § 35 Abs. 11 Rundfunkstaatsvertrag (RStV) für bundesweite Rundfunkangebote beschlossen
  • Aktuelle Medienentwicklungen vor dem Hintergrund europäischer und internationaler Veränderungsprozesse

Weitere Informationen gibt es hier.


123. Tagung des Studienkreises für Presserecht und Pressefreiheit in Kooperation mit der TLM in Erfurt
Experten aus Wissenschaft, Praxis und Politik diskutierten am 22. und 23. Juni 2018 bei der 123. Studienkreistagung in Erfurt unter dem Titel „Vielfaltssicherung bei Telemedien“, welche rechtlichen Rahmenbedingungen geeignet sind, die Meinungsvielfalt im aktuellen Kommunikations- und Mediensystem zu sichern. Insbesondere wurde diskutiert, ob die aktuellen Überlegungen der Länder zum Medienrecht hierzu dienen. Der Thüringer Ministerpräsident lud die Teilnehmer zu einem abendlichen Empfang.

Weitere Informationen gibt es hier.

Studienkreistagung Podiumsdiskussion

Stellenausschreibung: Freiwillige im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes
Im Thüringer Medienbildungszentrum der TLM in Gera erhalten junge Leute die Chance, neue Erfahrungen zu sammeln und Kontakte zu schließen, sich im Bereich Medien weiterzubilden, sich individuell auszuleben und gleichzeitig etwas zu verändern. Zur Verstärkung des Teams werden im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes zwei Stellen als Freiwillige vergeben.

Weitere Informationen gibt es hier.


Im südthüringischen Heubach geht es um Medien | Mitteldeutsches Mediencamp der Landesmedienanstalten von Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen vom 1. bis 7. Juli 2018
“Mach DEINE Ferienzeit zur Medienzeit” – das ist der Slogan des medienpädagogischen Feriencamp der mitteldeutschen Landesmedienanstalten. Vom 1. bis 7. Juli 2018 ist das Freizeitcamp in Heubach für 60 Kinder und Jugendliche aus Mitteldeutschland ein Open-Air-Medienstudio. Zur öffentlichen Premierenfeier mit der Präsentation der Medienproduktionen am 7. Juli um 15.30 Uhr sind alle Interessenten herzlich in das Schullandheim und Freizeitcamp „Woodcamp e.V.“ in Heubach, Rudolf-Breitscheid-Straße 90, eingeladen.

Weitere Informationen gibt es hier.


Sonderprogramm der Bürgermedien zum Weltflüchtlingstag am 20. Juni 2018
Anlässlich des Weltflüchtlingstages am 20. Juni 2018 strahlten die Bürgerfernsehsender in der Bundesrepublik im Rahmen einer mehrstündigen Sondersendung Kurzfilme, Interviews und Dokumentationen zum Thema Flucht, Fluchtschicksale und Fluchtursachen aus. Das Thüringer Medienbildungszentrum der TLM in Gera beteiligte sich an dem Kooperationsprojekt mit dem Bundesverband Bürgermedien und der UNO-Flüchtlingshilfe Bonn mit dem Film „La Couleur du Coeur – Die Farbe des Herzens“ und anderen Beiträgen an dieser Sondersendung.

Weitere Informationen gibt es hier. Die Sendung kann hier angesehen werden.


Einladung: Thüringer Mediengespräch der TLM „Volldigitalisierung der Kabelnetze“ in Suhl am 15. August 2018
Nachdem Rundfunkprogramme über Antenne und Satellit bereits ausschließlich digital verbreitet werden, steht nunmehr die Volldigitalisierung im TV-Kabel der großen Kabelnetzbetreiber mit der Umstellung vom analogen auf das digitale Kabelfernsehen an. Die TLM und das Projektbüro Digitales Kabel veranstalten am 15. August 2018 in Suhl eine Informationsveranstaltung zum Analog-Digital-Umstieg in den Thüringer Kabelnetzen. Die Veranstaltung richtet sich an Interessenten, insbesondere an Vertreter der Wohnungswirtschaft, der Politik und des Handels sowie Rundfunkveranstalter, regionale Kabelnetzbetreiber und Verbraucher.

Weitere Informationen gibt es hier.

Volldigitalisierung der Kabelnetze

Einladung: Erfurt wird wieder zur Audio-Hauptstadt Mitteldeutschlands
Verleihung des Hörfunkpreises a
m 24. August 2018
Preisgelder in Höhe von 10.000 Euro warten auf die Gewinner im Wettbewerb um die besten Radiobeiträge des in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen lizenzierten und angezeigten privaten Hörfunks. Die 14. Vergabe des gemeinsam von den mitteldeutschen Landesmedienanstalten aus den drei Bundesländern ausgelobten „Rundfunkpreises Mitteldeutschland – Hörfunk“ findet am 24. August ab 18.00 Uhr im Kressepark Erfurt statt.

Weitere Informationen und die Online-Anmeldung finden Sie hier.


Ferienfilmcamp KUHlisse - Filme vom Acker
Vom 6. bis 10. August schlägt das Videocamp KUHlisse - Filme vom Acker seine Zelte in Großenstein auf. Kinder und Jugendliche stehen dann wieder vor der Aufgabe, in nur einer Woche einen Spielfilm zu entwickeln und zu drehen. Das Ergebnis wird zur abschließenden Premierenveranstaltung Freunden, Verwandten und Interessierten vorgeführt und im PiXEL-Fernsehen im August ausgestrahlt. Das Projekt KUHlisse - Filme vom Acker führt das PiXEL-Fensehen der TLM jedes Jahr in den Sommerferien in einer Thüringer Gemeinde durch.

Weitere Informationen gibt es hier.

Bundesweiter Rundfunk

die medienanstalten

Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM)

Ein guter Tag für das Medium Hörfunk – Landesmedienanstalten begrüßen Einigung für UKW 
Mit Erleichterung haben die Landesmedienanstalten die nun erzielte Einigung der Vertragsparteien im Streit um die Verbreitungskosten von UKW zur Kenntnis genommen. DLM-Vorsitzende Cornelia Holsten: „Das war knapp! Ich danke auch im Namen der Radionutzer allen Beteiligten für ihre Kompromissbereitschaft, die eine hoffentlich nachhaltige Lösung ermöglicht hat.“

Die vollständige Pressemitteilung der DLM vom 20. Juni 2018 finden Sie hier.


die medienanstalten

Der Wandel als einzige Konstante
Das Tempo nimmt zu! Neue Marktteilnehmer, neue Geschäftsmodelle und neue Formate erscheinen auf der Bildfläche und verschwinden wieder. Medienfreiheit, Medienvielfalt, Menschenwürde und Nutzerschutz hingegen sind bleibende Werte, die die Medienregulierung unter den veränderten Rahmenbedingungen zu verteidigen hat. Fast immer stehen unsere Nachbarländer vor denselben Herausforderungen. Daher haben die Landesmedienanstalten auf der „Trimediale 2018“ mit dem Bundesamt für Kommunikation der Schweiz (BAKOM) und der österreichischen Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR)/Medienbehörde KommAustria in Düsseldorf darüber diskutiert, wie Medienregulierung dem permanenten Wandel am besten begegnen kann.

Die vollständige Pressemitteilung der Medienanstalten vom 22. Juni 2018 finden Sie hier.


Kommission für Zulassung und Aufsicht der Medienanstalten (ZAK)

Aufsichts- und Zulassungsentscheidungen der ZAK im Juni
Das Kinder- und Familienradio „Radio TEDDY“ hat nach Auffassung der ZAK gleich zweimal gegen die Werbevorschriften des Rundfunkstaatsvertrags verstoßen. Dies stellte die Kommission am 26. Juni 2018 fest. In den Nachrichten des Senders wurde im Februar auf das neue Kinderschokolade-Eis aufmerksam gemacht. Am selben Tag wurde ein Werbespot für das Eis ausgestrahlt, der als „Breaking News“ tituliert und ähnlich gestaltet war. Die ZAK sah in der Nachrichtenmeldung Schleichwerbung, da das Produkt einseitig und ausschließlich positiv beworben wurde. Eine redaktionelle oder kritische Einordnung erfolgte nicht.

Die vollständige Pressemitteilung der ZAK vom 27. Juni 2018 finden Sie hier.


Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK)

Ergebnisse der 237. Sitzung der KEK

Die KEK hat entschieden, dass den folgenden Zulassungen und Beteiligungsveränderungen keine Gründe der Sicherung der Meinungsvielfalt entgegenstehen:

Beteiligungsveränderung / Sky Deutschland Fernsehen GmbH

Beteiligungsveränderung / EO Television GmbH

Zulassung ERF Web-TV / ERF Medien e.V.

Die vollständige Pressemitteilung der KEK vom 13. Juni 2018 finden Sie hier.

KEK

Jugendschutz/Medienkompetenz

www.klicksafe.de

Neue Klicksafe-Website für Jugendliche

Das Informationsportal Klicksafe.de hat einen neuen Bereich, speziell für Jugendliche eingerichtet. Hier finden sich vielerlei aktuelle Tipps, Informationen und Links zum sicheren Umgang mit dem digitalen Alltag. 

Die neue Seite finden Sie hier.


Pädagogischer Medienpreis – Ausschreibung 2018
Für den Pädagogischen Medienpreis 2018 ist der SIN – Studio im Netz e.V. aktuell auf der Suche nach herausragenden Apps, Games und Websites für Kinder und Jugendliche. Anbieter und Entwicklerstudios können – ebenso wie Eltern und Fachkräfte – digitale Produkte für Kinder und Jugendliche vorschlagen, die sie als besonders empfehlenswert erachten. Einsendefrist ist der 15. Juli 2018.

Alle Details finden Sie hier.

Sonstiges

Stiftung Goldener Spatz

26. Deutsches Kinder-Medienfestival GOLDENER SPATZ 2018 vom 10. bis 16. Juni in Gera und Erfurt

Mit einem Besucherrekord von 19.000 Gästen und 22 ausverkauften Filmvorführungen fand das 26. Deutsche Kinder Medien Festival Goldener Spatz in Erfurt mit der Verleihung der GOLDENEN SPATZEN am 15. Juni seinen Höhepunkt. In der von Schauspielerin Nina Eichinger moderierten, feierlichen Preisverleihung wurden die GOLDENEN SPATZEN 2018 im THEATER Erfurt vergeben. Am 16. Juni wurden im CineStar Erfurt noch einmal die Preisträger gezeigt.

Weitere Informationen gibt es hier. Alle Preisträger mit den Jurybegründungen gibt es hier.


Preisträger der Akademie für Kindermedien 2018 – Drei Stipendiaten-Projekte ausgezeichnet
Im Rahmen des 26. Deutschen Kinder Medien Festivals Goldener Spatz wurden am 14. Juni die Preisträger der Akademie für Kindermedien 2017/18 geehrt. Das Serienprojekt VESTA von Katja Klengel gewinnt den Förderpreis der Mitteldeutschen Medienförderung (MDM) in Höhe von 15.000 Euro. Mit dem Baumhaus-Boje-b.water-Medienpreis in Höhe von 2.500 Euro wird Constanze Klaue für ihr Buchprojekt MOTZ & MOPS ausgezeichnet. Das GRIPS Theater Berlin vergibt einen mit 800 Euro dotierten Förderpreis an Dorothea Klein aus der Gruppe BUCH für ALEXANDRAPLATZ.

Weitere Informationen gibt es hier.


Fünf Jahre ‚Der besondere Kinderfilm‘ – Starke Kinderfilme im Kino
Erweiterung um Dokumentarfilme beschlossen
Seit 5 Jahren engagiert sich die Initiative „Der besondere Kinderfilm“ in einem Zusammenschluss aus mittlerweile 26 Partnern der Filmwirtschaft, Politik, Förderungen des Bundes und einiger Länder sowie öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern für mehr originäre Kinderfilme im Kino und TV. Die Kinderfilminitiative hat jetzt auch beschlossen, die kommende Ausschreibung auf Dokumentarfilme auszuweiten.

Weitere Informationen gibt es hier.


Erstmalig drei Serienideen mit insgesamt 70.000 Euro prämiert

Am 13. Juni wurden auf der Preisverleihung der Initiative FORMATE AUS THÜRINGEN in Erfurt die Gewinnerprojekte des 5. Jahrgangs ausgezeichnet. Die Produktionsinitiative vergibt Preisgelder an die Webserie „Die Herrin der Ringe“ (München), die Jugendserie „Sparkle“ (Berlin) und die TV-Serie „Jette erst recht!“ (Berlin). Damit entschied sich die Fachjury erstmalig für drei Serienkonzeptionen, die mit je 25.000 bzw. 20.000 Euro die Möglichkeit zur Weiterentwicklung erhalten.

Weitere Informationen gibt es hier.


Tipp: Kinodokumentarfilm „Wir sind Juden aus Breslau“
Wolfgang Nossen, langjähriges TLM-Versammlungsmitglied und langjähriger Vorsitzender der Jüdischen Landesgemeinde Thüringen, ist einer der Hauptprotagonisten im Film „Wir sind Juden aus Breslau“. In diesem Kinodokumentarfilm werden überlebende Jugendliche und die Schicksale der Zeitzeugen nach 1933 thematisiert.

Näheres hierzu unter www.judenausbreslaufilm.de.

Wir sind Juden aus Breslau

Termine

Rundfunkpreis Mitteldeutschland


7. September 2018
Verleihung des Rundfunkpreises Mitteldeutschland 2018 – Bürgermedien 
Ort: Halle/Saale


Die Veranstaltungen der TLM sind öffentlich und in der Regel kostenfrei – eine Anmeldung wird erwünscht. Teilweise werden Veranstaltungen der TLM und Sendungen des Thüringer Medienbildungszentrums der TLM (TMBZ) auch live gestreamt. Diese können auf dem YouTube-Channel „tmbz.tlm“ verfolgt und der Channel kann abonniert werden.

Für Pressevertreter/innen können gern zusätzliche Informationen bereitgestellt werden.

Für den Newsletter anmelden