Print-Logo
Medienkompetenz

Medienkompetenz

MW-BusWenn Kinder und Jugendliche mit Hilfe der TLM-Medienwerkstatt oder in Offenen Kanälen Hörspiele, Kurzfilme, Features oder Talkshows selbst herstellen und verbreiten, erleben sie ganz unmittelbar, wie Medien funktionieren und wie sie sich ihrer bedienen können. Gleichzeitig können sie sich mit ihren eigenen Themen, Problemen und Medienerlebnissen auseinander setzen und ihre Anliegen ins Radio oder ins Fernsehen bringen. So werden sie von Konsumenten zu aktiven, kritischen und selbstbewussten Nutzern und Produzenten. Sie werden kompetent nicht nur im Umgang mit den Medien, sondern auch in der Auseinandersetzung mit sich und anderen.

Am SchnittplatzDie TLM initiiert, unterstützt und betätigt sich selbst in verschiedenen Projekten, die auf handlungsorientierte Medienarbeit mit Kindern und Jugendlichen ausgerichtet sind. Sie arbeitet dabei eng mit den Offenen Kanälen zusammen und betreibt eine eigene Mobile Medienwerkstatt sowie das Thüringer Medienbildungszentrum. Außerdem fördert sie Projekte, die Eltern, Lehrern, Erziehern und anderen Multiplikatoren helfen, Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg in die Mediengesellschaft zu begleiten. Dazu gehören aber auch die Förderung und Unterstützung länderübergreifender bzw. bundesweiter Initiativen wie die Deutsche Kindermedienstiftung GOLDENER SPATZ, die Programmberatung für Eltern (FLIMMO), das Internet-ABC, der Erfurter Netcode oder Ein Netz für Kinder.

Medienpädagogische Projekte, die Eltern, Lehrenden, Erziehenden und anderen Multiplikatoren helfen, Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg in die Mediengesellschaft zu begleiten, sind ebenfalls ein wichtiger Teil der Förderung von Medienkompetenz. Unter den Rubriken LehrerfortbildungKita-Aktion und Elternarbeit sind die Angebote für diese Zielgruppen zu finden.

Im Thüringer Medienbildungszentrum der TLM forciert die TLM die Förderung der Medienkompetenz sowie der medienbezogenen Aus- und Fortbildung im Freistaat, um den Herausforderungen der Medien- und Wissensgesellschaft aktiv und konstruktiv zu begegnen.