Print-Logo
Aktuelles/Service

TLM Newsletter 10/2017

hier finden Sie aktuelle Informationen aus der TLM, über den bundesweiten Rundfunk und anstehende Termine im Überblick.


Klicken Sie bitte hier, wenn Sie Anmerkungen, Anregungen etc. direkt mitteilen wollen.



Im Fokus

Jenaer Medienrechtliche Gespräche
Flyer

Jenaer Medienrechtliche Gespräche „Jugendschutz 4.0? Benötigt der Jugendmedienschutz ein Update für die digitale Welt?“
Die Friedrich-Schiller-Universität Jena (FSU) und die TLM veranstalten am 21. November die „6. Jenaer Medienrechtlichen Gespräche“. Experten aus Wissenschaft und Praxis diskutieren über „Jugendschutz 4.0? Benötigt der Jugendmedienschutz ein Update für die digitale Welt?“. Die Veranstaltung kann als Podcast und Videofile im Internet (podcast.tlm.de) nachgehört und angesehen werden. Im Frühjahr 2018 gehen die Jenaer Medienrechtlichen Gespräche in die siebte Runde.

Weitere Informationen gibt es hier.


Lizenzübergabe salve.tv
v. l.: Jochen Fasco, Stephan Witthöft, Klaus-Dieter Böhm,

Salve.tv für weitere sechs Jahre auf Sendung
Am 10. Oktober erhielt salve.tv die neue Sendelizenz. TLM-Direktor Jochen Fasco übergab die Lizenz an den geschäftsführenden Gesellschafter Klaus-Dieter Böhm sowie an Stephan Witthöft, der für die ausgeschiedene Judith Noll die Programmverantwortung des Senders übernimmt. Der Sender kann damit sein lokales und regionales Fernsehprogramm für Erfurt, Weimar, Arnstadt und Umgebung bis zum 31. Oktober 2023 ausstrahlen. 2003 wurde der Sender zum ersten Mal zugelassen. Seitdem wurde die Lizenz zweimal verlängert, zuletzt 201

Weitere Informationen gibt es hier.


Informationen aus der Thüringer Landesmedienanstalt (TLM)

FLIMMO, Internet-ABC
FLIMMO und Internet-ABC-Aktion

„FLIMMO und Internet-ABC-Aktion“ zur Medienerziehung mit Bildungsministerium
Erstklässler und Drittklässler sollen medienfit werden
Gemeinsam von der TLM und dem Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (TMBJS) erhalten alle Thüringer Eltern von Erstklässlern die Programmberatung für Eltern „FLIMMO – Fernsehen mit Kinderaugen“ und alle Eltern von Drittklässlern die Broschüre „Tipps zum Einstieg von Kindern ins Netz“. Mit diesen Materialien wird die Medienerziehung in der Familie unterstützt und gefördert. Insgesamt werden thüringenweit 36.500 Exemplare verteilt. Die Aktion wird durch einen Eltern-Schüler-Medientag am 4. November an der Mosewaldschule in Eisenach mit dem TLM-Direktor Jochen Fasco begleitet.

Weitere Informationen zum Eltern-Schüler-Medientag gibt es hier. Die Online-Version des „FLIMMO – Fernsehen mit Kinderaugen“ gibt es hier. Die Online-Version der „Tipps zum Einstieg von Kindern ins Netz“ finden Sie hier.


 Gremientreffen
Gremientreffen TLM-MMV

Ohne Medienbildung verloren in der digitalen Welt – Gremientreffen der Landesmedienanstalten von Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen in Erfurt
Die Versammlung der TLM und der Medienausschuss der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern (MMV) haben sich zu einem länderübergreifenden Informations- und Erfahrungsaustausch getroffen. Dabei erhielten die Gäste aus Schwerin einen Überblick über die Thüringer Medienlandschaft und vertieften gemeinsam mit ihren Thüringer Kolleginnen und Kollegen aktuelle medienpolitische Fragen, insbesondere zu Lokalfernsehen, zu DAB+ sowie zum Bürgerrundfunk.

Weitere Informationen gibt es hier.


Flyer Daumenkino 2017
Flyer Daumenkino 2017

Noch bis 10. November anmelden: Daumenkino 2.0 – Medienpädagogisches Smartphone-Projekt
Telefonieren war gestern – heute werden mit dem Handy Filme gedreht. Mit diesem Credo führen das Thüringer Medienbildungszentrum der TLM (TMBZ) und die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen gemeinsam mit den Thüringer Bürgerradios das Smartphone-Projekt „Daumenkino 2.0" durch. Für das Projekt können sich Schulen aus ganz Thüringen mit Klassen der Stufe 9 und 10 bis zum 10. November bewerben. Die Teilnahme am Projekt ist kostenfrei.

Weitere Informationen finden Sie in der Ausschreibung.


Medientage Mitteldeutschland
www.medientage-mitteldeutschland.de

NEU: Zweitägige Medientage Mitteldeutschland im April 2018 in Leipzig – „MTM-Extra“ am 18. Januar 2018 in Berlin
Die Medientage Mitteldeutschland 2018 finden vom 25. bis 26. April 2018 in der media city leipzig statt. Zu ihrer 20. Ausgabe gehen die Medientage Mitteldeutschland erstmals nach Berlin: Am 18. Januar 2018 findet in der Vertretung des Freistaats Thüringen beim Bund ein „MTM – Extra“ statt. Unter dem Thema „Moderne Regeln für moderne Medien“ geht es um die gesellschaftliche Relevanz von Medienangeboten in der konvergenten Welt sowie um die notwendigen Parameter für eine moderne Regulierung.

Weitere Informationen gibt es hier.


Datenschutz geht zur Schule
Datenschutz geht zur Schule

Kostenfrei bestellen:

  • Arbeitsmaterialsammlung „Datenschutz geht zur Schule“
    Datenschutz und -vermeidung sind wichtig für den kompetenten Umgang in der digitalen Welt. Mit dieser Handreichung erhalten Pädagogen/innen und sonstige Interessenten umfangreiche Informationen, welche auch online erhältlich sind. Darin findet sich eine übersichtliche und zielgruppenorientierte Zusammenstellung zahlreicher Materialien zum Thema Datenschutz. Sie hat zum Ziel, klare und einfache Verhaltensregeln für den sensiblen Umgang mit persönlichen Daten im Netz zu vermitteln. Die Arbeitsblattsammlung kann kostenfrei bei der TLM unter medienbildungszentrum@tlm.de bezogen werden.

    Die Online-Version gibt es hier.

  •  „Erlebniswelt Rechtsextremismus“
    Der Praxisband beleuchtet Facetten des heutigen Rechtsextremismus anhand seiner jugendaffinen, multimedialen Erlebniswelt und macht Vorschläge für die Präventionsarbeit. Ergänzend dazu gibt es ein Webangebot mit Methodenvorschlägen und weiteren Materialien. Pädagogische Fachkräfte aus dem schulischen und außerschulischen Bereich aus Thüringen können bei der TLM unter medienbildungszentrum@tlm.de den Praxisband kostenfrei bestellen.

    Eine Inhaltsübersicht gibt es hier.

Das Interview - Die Kunst, richtig Fragen zu stellen
Interviewdreh

Aktuelle Schulungsangebote des Thüringer Medienbildungszentrum der TLM (TMBZ) in Gera

  • Kurs „Das Interview - Die Kunst, richtig Fragen zu stellen“
    Am 7. und 22. November 2017 findet im TMBZ in Gera der Kurs „Das Interview – Die Kunst, richtig Fragen zu stellen“ statt. Eingeführt wird in die journalistische Darstellungsform des Interviews. Dabei beschäftigen sich die Teilnehmer mit den Merkmalen des journalistischen Interviews, mit den unterschiedlichen Interviewtypen, mit Interviewzwecken und -zielen. Im praktischen Teil werden Interviews in vielen Übungen erprobt.

    Weitere Informationen gibt es hier.

  • Seminar zur journalistischen Darstellungsform Nachricht im TMBZ Gera
    Am 14. November 2017 leitet die freie Fernsehjournalistin Grit Hasselmann das Seminar "Die Nachricht". Die Teilnehmenden können erfahren, was genau eine Information, ein Geschehen oder Ereignis zu einer Nachricht macht. Das Seminar richtet sich an politisch Interessierte, die selbst in den Medien aktiv sind oder werden möchten, egal, ob sie nebenbei einen eigenen Nachrichtenblog über das lokale Geschehen betreiben oder beruflich in die Medienbranche einsteigen möchten.

    Weitere Informationen und die Möglichkeit, sich anzumelden, gibt es hier.

Scripted Reality
Scripted Reality

Scripted Reality "Schmölln04" geht im PiXEL-Fernsehen auf Sendung
Ab 6. November zeigt das PiXEL-Fernsehen den Scripted-Reality-Beitrag "Schmölln04". Darin muss sich ein Schüler den Herausforderungen seiner neuen Mitschüler stellen. Wie ihm das gelingt und für welche der miteinander konkurrierenden Gruppen er sich entscheidet, das verspricht Spannung. In dem aufwändigen Projekt lernten die Beteiligten, wie sie ihre Aufnahmen für das Fernsehen in eine dramaturgische Form bringen können.

Weitere Informationen gibt es hier.


Live aus dem Hinterhof
Live aus dem Hinterhof

"Live aus dem Hinterhof" mit Kunst, Musik und Talk im TMBZ Gera
Am 24. November 2017 lädt das TMBZ Gera zum Tag der Offenen Tür mit der Eröffnung der Ausstellung „Facebook – Behind the Scene“ und dem Fernsehtalk „Fake News sind die neuen Nachrichten“ Interessierte aus ganz Thüringen ein. Zur Sendereihe "Live aus dem Hinterhof" gehören die Eröffnung einer Ausstellung vor laufenden Fernsehkameras und ein Live-Talk im Fernsehstudio des Lernsenders.

Weitere Informationen gibt es hier.


Bundesweiter Rundfunk

www.die-medienanstalten.de
www.die-medienanstalten.de

die medienanstalten

Bekenntnis zu gesellschaftlichen Werten des dualen Systems
Gemeinsame Erklärung der Gremienvorsitzendenkonferenzen (GVK) von Landesmedienanstalten und ARD
Die Gremienvorsitzenden der ARD und der Landesmedienanstalten haben sich anlässlich ihres jährlichen Treffens im Rahmen der Medientage München mit der Balance im dualen System befasst. Beide Gremien betonten dabei die Notwendigkeit, den Wert des dualen Systems in Deutschland stärker hervorzuheben. Angesichts der derzeitigen kontroversen öffentlichen Debatte über anstehende Strukturreformen sprachen sich die Gremienvorsitzenden für eine Versachlichung aus.

Die vollständige Pressemitteilung der Medienanstalten vom 26. Oktober 2017 finden Sie hier.


Gemeinsam gegen die Verrohung der öffentlichen Debatte
GVK-Panel bei den Medientagen München über Hetze und Irreführung im Netz
„Falschmeldungen, Manipulationsversuche und Hate Speech dürfen die öffentliche Debatte nicht bestimmen.” Mit diesem Statement eröffnete Winfried Engel, Vorsitzender der Gremienvorsitzendenkonferenz der Medienanstalten (GVK), am 25. Oktober das Panel auf den Medientagen München. Auch im Netz müsse ein freier und fairer Dialog gewährleistet sein. „Wir sollten nicht hinnehmen, dass Regelverletzungen schleichend zur Normalität werden.“

Die vollständige Pressemitteilung der Medienanstalten vom 26. Oktober 2017 finden Sie hier.

 


Gleichgesinnt und überwiegend frustriert? Wie politische Information in sozialen Medien wahrgenommen wird
Wie viel Einfluss haben Intermediäre wie Facebook und Twitter oder auch Suchmaschinen auf die Prozesse der Meinungsbildung? Eine Frage, die gerade vor und nach Wahlen intensiv diskutiert wird. Die Medienanstalten haben dazu jetzt aktuelle Forschungsergebnisse aus ihrer MedienGewichtungsStudie: Soziale Medien sind Agendasetter für Jugendliche – das ist kurz gefasst die Hauptaussage der neuen Zahlen aus dem ersten Halbjahr 2017.

Die vollständige Pressemitteilung der Medienanstalten vom 5. Oktober 2017 finden Sie hier. 


www.kek-online.de
www.kek-online.de

Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK)

19. Jahresbericht der KEK: Unverminderter Reformbedarf und neue Kompetenzen
Die KEK hat am 12. Oktober 2017 ihren 19. Jahresbericht veröffentlicht, der über ihre Arbeit im Zeitraum vom 1. Juli 2016 bis zum 30. Juni 2017 informiert. Im Berichtszeitraum hat die KEK über 31 Zulassungsanträge für bundesweit verbreitete private Fernsehprogramme entschieden.

Die vollständige Pressemitteilung der KEK vom 12. Oktober 2017 finden Sie hier.


Ergebnisse der 231. Sitzung der KEK

Die KEK hat entschieden, dass den folgenden Beteiligungsveränderungen keine Gründe der Sicherung der Meinungsvielfalt entgegenstehen:

  • Beteiligungsveränderung/MUXX.tv GmbH
  • Beteiligungsveränderung/WeltN24 GmbH
  • Beteiligungsveränderung/tv.gusto GmbH

Die vollständige Pressemitteilung der KEK vom 10. Oktober 2017 finden Sie hier.


Jugendschutz/Medienkompetenz

www.jugendschutz.net
www.jugendschutz.net

Jugendschutz-News bei jugendschutz.net 
Aktuelle Meldungen zum Jugendschutz in Telemedien sowie weitere Neuigkeiten, die die Medien berichteten z. B. über die beliebige Überwachung durch WhatsApp finden Sie hier


FLIMMO
www.flimmo.de

20 Jahre FLIMMO – Veranstaltung auf den Medientagen München
Bereits seit 20 Jahren unterstützt FLIMMO Eltern bei der Medienerziehung ihrer Kinder. Zum Jubiläum veranstaltete der Verein Programmberatung für Eltern e. V., der den FLIMMO herausgibt, ein Panel auf den Medientagen München. Thema waren die Herausforderungen in der Medienerziehung, die sich durch die veränderten Nutzungsgewohnheiten ergeben. Gefeiert wurden 20 erfolgreiche Jahre des größten gemeinsamen medienpädagogischen Projekts der Landesmedi-enanstalten.

Weitere Informationen gibt es hier.


www.tag-der-kinderseiten.de
www.tag-der-kinderseiten.de

„Digitales Kinderzimmer – Praktische Hilfen für Eltern und pädagogische Fachkräfte“ – Neue Broschüre zum Tag der Kinderseiten
Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) hat eine neue Ausgabe von „Gutes Aufwachsen mit Medien“ herausgegeben. Das Heft soll sowohl Eltern als auch Kinder über einen sicheren Umgang mit Onlinemedien informieren. Die enthaltenen Materialien können direkt an die Kinder weitergegeben werden und dienen der spielerischen Beschäftigung mit dem sicheren Verhalten im Netz.

Die Broschüre kann hier abgerufen werden.


www.tag-der-kinderseiten.de
www.tag-der-kinderseiten.de

Tag der Kinderseiten 2017
Am 21. Oktober 2017 fand bereits zum dritten Mal der Tag der Kinderseiten statt. Unter dem Motto „Das Beste für Kinder im Netz“ möchte der Seitenstark e. V., unterstützt vom Bundesjugendministerium, ein Zeichen für Kinderrechte in der digitalen Welt setzen. Im Mittelpunkt stand eine Auswahl der besten, außergewöhnlichsten und interessantesten Angebote für Kinder im Netz, welche am Aktionstag veröffentlicht wurden.

Die „Schatztruhe“ für Kinder finden Sie hier.


www.seitenstark.de
www.seitenstark.de

Jetzt noch anmelden: Fachtag „Neue Bündnisse für Medienbildung, Kinderkultur & Kinderrechte im Netz“ in Berlin
Der Seitenstark e. V. lädt herzlich ein, sich am 22. November 2017 in der Landesvertretung des Freistaats Thüringen beim Bund in Berlin diesen zukunftsweisenden Fragen auf dem interdisziplinären Fachtag in Dialog- und Arbeitsforen zu stellen. Der Fachtag findet in Kooperation mit der TLM und dem Erfurter Netcode e. V. statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Im Anschluss findet eine Siegelverleihung des Erfurter Netcodes statt.

Das Programm finden Sie hier. Die Anmeldung kann hier erfolgen.


Sonstiges

www.goldener-spatz.de
www.goldener-spatz.de

GOLDENER SPATZ tourt mit Preisträgerfilmen und Gästen durch Deutschland
Der GOLDENE SPATZ reist noch bis zum 29. November quer durch Deutschland. Im Gepäck hat er eine Auswahl an Gewinnerfilmen des diesjährigen 25. Deutschen Kinder-Medien-Festival GOLDENER SPATZ: Kino-TV-Online. Allesamt wurden am 16. Juni 2017 mit einem GOLDENEN SPATZ prämiert und damit zu den besten Beiträgen des Wettbewerbs gekürt.

Weitere Informationen gibt es hier.


Ideenwerkstatt
Ideenwerkstatt

Bis 15. November anmelden: Ideenwerkstatt „Die Mitbestimmung Jugendlicher stärken!“
Jugendliche wollen sich gesellschaftlich und politisch orientieren sowie eigene Positionen entwickeln, mit anderen diskutieren und auf gesellschaftliche Prozesse Einfluss nehmen. Sie brauchen Möglichkeiten, über Medien an ihrem Umfeld kritisch und gestaltend zu partizipieren. Pädagogen/innen können sie mit altersgerechten Angeboten dabei unterstützen. Mit der Ideenwerkstatt „Die Mitbestimmung Jugendlicher stärken!“ sollen Beteiligungsmöglichkeiten durch digitale Medien für Jugendliche ins Auge gefasst und notwendige Handlungsempfehlungen für die „Landesstrategie Mitbestimmung“ abgeleitet werden.

Weitere Informationen gibt es hier.


www.fernsehen-aus-thueringen.de
www.fernsehen-aus-thueringen.de

„Zukunftsträume“ ist Thema der fünf prämierten Serienideen von "Formate aus Thüringen" 2017/18
Im fünften Jahrgang der Initiative "Formate aus Thüringen" erhalten fünf Serienkonzepte für Kinder und Jugendliche jeweils 15.000 Euro für eine Weiterentwicklung ihrer Idee. 14 Produzenten und Autoren aus dem deutschsprachigen Raum wurden vom 27. bis 29. September 2017 nach Erfurt eingeladen und stellten ihre Projekte einer Fachjury vor. Fünf Konzepte wurden für eine Weiterentwicklung prämiert. Themenschwerpunkt im neuen Jahrgang sind vor allem die Zukunftsträume der jungen Zielgruppe.

Weitere Informationen gibt es hier.


Silver Tipps
Silver Tipps

Silver Tipps – mehr Klarheit im Umgang mit Internet, Smartphone und Co.
Wie erstelle ich ein sicheres Passwort? Was sollte man beim Online-Banking beachten? Oder welche Gesundheitstipps aus dem Internet sind sinnvoll? Auf diese und viele weitere Fragen gibt es im Serviceportal „Silver Tipps – sicher online!“ fundiert, verständlich und werbefrei Antworten. Ältere Onliner/innen erhalten hier von Experten oder Wissenschaftlern konkrete Informationen, Anregungen und Tipps, die den täglichen Umgang mit Internet, Smartphone und Co. sicher machen und Berührungsängste abbauen.

Weitere Informationen gibt es hier.


Termine

6. Jenaer Medienrechtliche Gespräche „Jugendschutz 4.0? Benötigt der Jugendmedienschutz ein Update für die digitale Welt?“

4. November 2017
Auftaktveranstaltung für thüringenweite „FLIMMO-Aktion“ mit dem TMBJS
Ort: Eisenach, Mosewaldschule


17. November 2017
Verleihung des Rundfunkpreises Mitteldeutschland – Fernsehen
Ort: Leipzig, Westbad


17. bis 19. November 2017
34. Forum Kommunikationskultur der GMK 2017 „Futurelab Medienpädagogik: Qualität – Standards – Profession“
Ort: Frankfurt/Main, Frankfurt University of Applied Sciences


21. November 2017
6. Jenaer Medienrechtliche Gespräche „Jugendschutz 4.0? Benötigt der Jugendmedienschutz ein Update für die digitale Welt?“
Ort: Jena, Rosensäle der Friedrich-Schiller-Universität Jena


22. November 2017
Seitenstark-Fachtag „Neue Bündnisse für Medienbildung, Kinderkultur & Kinderrechte im Netz“
Ort: Berlin, Vertretung des Freistaats Thüringen beim Bund


23. November 2017
Ideenwerkstatt „Digitale Lebenswelten – Die Mitbestimmung Jugendlicher stärken“
Ort: Erfurt, Rathaus


23. November 2017
#watchdog17: Social Media zwischen Professionalisierung, Kommerzialisierung und Regulierung
Ort: Köln, Stadtgarten Köln


Save the date | 4. bis 8. Dezember 2017
Google-Zukunftswerkstatt in Erfurt
Ort: Erfurt, Dompalais


Save the date | 7. Dezember 2017
RadioNetzwerkTag mit Verleihung des „Radiosiegels 2017“
Ort: Frankfurt, PresseClub


Save the date | 18. Januar 2018
MTM – Extra „Moderne Regeln für moderne Medien“
Ort: Berlin, Vertretung des Freistaats Thüringen beim Bund


Die Veranstaltungen der TLM sind öffentlich und in der Regel kostenfrei - eine Anmeldung wird erwünscht. Eine Auswahl kann hier als Podcast nachgehört werden. Teilweise werden Veranstaltungen der TLM und Sendungen des Thüringer Medienbildungszentrums der TLM (TMBZ) auch live gestreamt. Man kann diese auf dem YouTube-Channel „tmbz.tlm“ hier  verfolgen oder den Channel abonnieren, so dass man über neue Aktivitäten jeweils per Mail informiert wird.