Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass bei der Nutzung der Social-Media-Funktionen Daten zu Facebook übertragen werden. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärungen.

Drucken Kontakt Downloads RSS

Digital Audio Broadcasting (DAB+)

Die Einführung von DAB+ begann in Thüringen 2011. Heute sind landesweit mehr Radioprogramme in DAB+ zu empfangen, als über UKW. Auf dem Frequenzblock Kanal 5C wird ein bundesweites Angebot von Privatsendern und den Programmen des Deutschlandradios angeboten. Hinzu kommt Kanal 8B mit dem Angebot aller MDR-Hörfunkprogramme. Private Thüringer Hörfunkprogramme werden bislang noch nicht über DAB+ verbreitet.

Für folgende 10 Sender ist eine landesweite Versorgung in Thüringen aufgebaut:

DAB-Versorgung Thüringen
Dingelstädt10 kW
Gera-Roschütz10 kW
Inselsberg 10 kW
Jena Oßmaritz 4 kW
Kulpenberg  10 kW
Saalfeld Remda 10 kW
Sieglitzberg 7 kW
Sonneberg/Bleßberg 10 kW
Suhl 1 kW
Weimar/Ettersberg 8 kW


Der Netzausbau in Thüringen ist mit knapp 84 Prozent im Bundesvergleich überdurchschnittlich, allerdings muss die Versorgung in Gebäuden teilweise noch verbessert werden. Laut Digitalisierungsbericht der Landesmedienanstalten von 2017 verfügen derzeit über 15 Prozent der Haushalte über wenigstens einen DAB-Empfänger.

Dem derzeitigen Regelbetrieb waren in Thüringen Pilotprojekte vorausgegangen, bei denen für die Programmverbreitung auch das L-Band getestet wurde. Das L-Band wird heute bundesweit nicht mehr eingesetzt. In der Erprobung wurde auch der Standard Digital Multimedia Broadcasting (DMB) zur Verbreitung von Multimedia- und Video-Inhalten genutzt.


Folgende Programme können mit Stand November 2017 in Thüringen über DAB+ empfangen werden:

BouquetProgrammKanal
landesweiter Multiplex (MDR)MDR AKTUELL, MDR JUMP, MDR KLASSIK, MDR KULTUR, MDR SCHLAGERW, MDR SPUTNIK, MDR THÜRINGENKanal 8B
bundesweiter MultiplexAbsolut Relax, Deutschlandfunk, deutschlandfunk Kultur, Deutschlandfunk Nova, Dradio DokDeb, ENERGY, ERF Plus, Klassik Radio, Radio BOB!, Radio Horeb, SCHLAGERPARADIES, SchwarzwaldradioKanal 5C

 

Weitere Informationen über den aktuellen Netzausbau und die zu empfangenden Programme erhalten sie auch unter www.digitalradio.de und www.digitalerrundfunk.de.