Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass bei der Nutzung der Social-Media-Funktionen Daten zu Facebook übertragen werden. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärungen.

Drucken Kontakt Downloads RSS

Medienpädagogische Qualifizierungsseminare für Thüringer Erzieherinnen und Erzieher

Die TLM bietet in Kooperation mit dem Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (Thillm) eine modulare Weiterbildung für Erzieher/innen an.

An sechs Seminartagen, verteilt auf vier Blöcke, werden den Teilnehmern/-innen fundierte theoretische und methodische Grundlagen der handlungsorientierten medienpädagogischen Arbeit mit Eltern und Vorschulkindern sowie einfache praktische, technische und gestalterische Fertigkeiten im Umgang mit der Technik vermittelt.

Block I (2 Tage)

Basismodul: 

Grundlagen der handlungsorientierten Medienpädagogik: Medienangebote, Nutzungsmuster, Medienwirkungen

Themen:

  • Vorschulkinder und Medienkompetenz
  • Medienbiografie
  • Medienerlebnisse aus Kindersicht
  • Medienwelten von Kindern
  • Jugendmedienschutz
  • Mediennutzung in der Familie
  • Medienwirkungen

Block II (1 Tag)

Modul Elternarbeit: Medienpädagogische Elternarbeit im Kindergarten 


Themen:

  • Überlegungen und Strategien zur Elternarbeit
  • Themen, Inhalte, Methoden
  • Moderationstraining
  • Rollenspiel Elternabend
  • Planung Elternabend


Block III (2 Tage)

Praxismodul: Medienprojekte mit Kinder in der Kita


Themen:

Jedes Jahr werden zwei Module für die Medienpraxis angeboten. Anschließend an das Praxismodul besteht neben der Durchführung eines medienpädagogischen Elternabends die Aufgabe, kleine medienpädagogische Methoden und Projekte im Kindergartenalltag einzubauen und zu dokumentieren. Die Reflexion der Praxisprojekte erfolgt im abschließenden Reflexionsmodul.


Block IV (1 Tag)

Modul Reflexion: Auswertung der medienpädagogischen Arbeit im Kindergarten

Themen:

  • Praxisberichte Kinder
  • Praxisberichte Eltern
  • Methodenexkurse
  • Auswertung Fortbildung

Achtung: Für Erzieher/-innen, die die modulare Weiterbildung bereits durchlaufen haben, besteht die Möglichkeit sich gesondert für das jährlich neu angebotene Praxis- und Reflexionsmodul anzumelden. Eine erneute Belegung des Basis– und Elternarbeit-Moduls ist nicht notwendig.

Der Kurs ist als Fortbildung für Erzieher/-innen anerkannt und schließt mit einem Zertifikat des ThILLM ab.


Fortbildung: „Eltern unterstützen – Eltern stärken“

Medien können das Leben bereichern und verschönern, aber es gibt auch Verlockungen und Schattenseiten. Eltern sind daher auf Beratungsangebote angewiesen, die ihnen Antworten auf ihre Fragen rund um die Medienerziehung geben. Erzieher/-innen sind meist Ansprechpartner von Eltern, wenn es um die Entwicklung von kindlicher Medienkompetenz geht. Die Fortbildung bietet sowohl Themen zur inhaltlichen Positionierung als auch notwendiges methodisches Handwerkszeug für Elternabende.