Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass bei der Nutzung der Social-Media-Funktionen Daten zu Facebook übertragen werden. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärungen.

Drucken Kontakt Downloads RSS

TLM Newsletter 01/2018

Hier finden Sie aktuelle Informationen aus der TLM, über den bundesweiten Rundfunk und anstehende Termine im Überblick.

Klicken Sie bitte hier, wenn Sie Anmerkungen, Anregungen etc. direkt mitteilen wollen.

Im Fokus

Einladung

„Ethik und Verantwortung in der digitalen Welt“
Fast alles ist möglich, mag man denken bei der Vielzahl neuer Entwicklungen, die die Welt der Algorithmen und der Künstlichen Intelligenz mit sich bringt. Aber darf man das, wo gibt es Grenzen? Ob Macher/in oder Nutzer/in – auf dem Weg in eine mediatisierte Lebenswelt begegnen uns fast täglich neue Fragen und Herausforderungen. Und vor allem: Welche Ethik und Verantwortung gilt in der digitalen Welt? Anerkannte Wissenschaftler diskutieren über die Welt der Algorithmen und der Künstlichen Intelligenz am 31. Januar 2018 in Erfurt beim Thüringer Mediengespräch der TLM.

Weitere Informationen gibt es hier.


Themen und Beschlüsse der Versammlung vom 16. Januar 2018

  • Maik Nothnagel neues Mitglied in der TLM-Versammlung
  • Änderungen bei den Thüringer Bürgermedien
  • Netzwerkdurchsetzungsgesetz – Darstellung und Einordnung
  • Thüringer Erkenntnisse aus der KJM-Schwerpunktanalyse Telemedienrecherche zu rechtsextremen Web-Angeboten im lokalen und regionalen Raum
  • Ziehungen des Eurojackpots im Thüringer Lokal-TV

Weitere Informationen gibt es hier.

Informationen aus der Thüringer Landesmedienanstalt (TLM)

Ministerpräsident Ramelow und TLM-Direktor Fasco mit Kindern der Kindertagesstätte Senfkorn in Gera

Ministerpräsident Bodo Ramelow besuchte Thüringer Medienbildungszentrum der TLM in Gera
Die praktischen Erfahrungen in der TLM bei der Umsetzung moderner Medienbildung im Freistaat Thüringen waren Themen des Besuchs des Thüringer Ministerpräsidenten am 12. Januar 2018 im Thüringer Medienbildungszentrum der TLM (TMBZ) in Gera. TLM-Direktor Jochen Fasco freute sich: „Das Thüringer Medienbildungszentrum der TLM in Gera ist für die Stadt, für Ostthüringen sowie landesweit eine wichtige Einrichtung. Durch die neuen, zukunftsfesten Entwicklungen sind wichtige Weichen für die Unterstützung beim digitalen Wandel im Freistaat gestellt“.

Weitere Informationen gibt es hier.


MTM Extra am 18. Januar 2018 in Berlin
Das im Rahmen der 20. Ausgabe der Medientage Mitteldeutschland veranstaltete MTM Extra fand am 18. Januar 2018 in der in der Vertretung des Freistaats Thüringen beim Bund statt. Unter dem Titel "Moderne Regeln für moderne Medien" diskutierten Experten aus Politik, Medien und Wissenschaft vor mehr als 120 Teilnehmern über die gesellschaftliche Relevanz von Medienangeboten und die konkreten Herausforderungen, die sich daraus für Politik und Regulierung ergeben.

Hier finden Sie Fotos und die Audiomitschnitte der Veranstaltung.


Berichterstattung über psychische Erkrankungen und Suizide – Bilder in der Öffentlichkeit
Im Rahmen ihres Qualifizierungsprogrammes für Medienschaffende veranstaltete die TLM am 24. Januar 2018 das Hintergrundgespräch „Berichterstattung über psychische Erkrankungen und Suizide“ – an dem über 30 Zeitungsredakteure und Rundfunkjournalisten aus Thüringen teilnahmen. Die sehr hochkarätig besetzte Veranstaltung war eine Kooperation mit der Stiftung Deutsche Depressionshilfe und der Deutsche Bahn Stiftung.

Weitere Informationen gibt es hier.


Dritte Kinderradionacht mit allen Thüringer Bürgerradios 
Radio von Kindern für Kinder gab es in Thüringen am 12. Januar 2018. Landesweit konnten Jung und Alt von 18.00 Uhr bis 21.30 Uhr die Beiträge auf den Frequenzen der Thüringer Bürgersender im Rahmen einer „akustischen Nachtwanderung“ durch den Freistaat erleben. In den Radiostudios saßen dabei nicht wie üblich erwachsene Radiomacher, sondern Kinder und Jugendliche aus verschiedenen Regionen Thüringens.

Weitere Informationen gibt es hier. Die Beiträge der Kinder können in der TLM-Mediathek nachgehört werden.


Rundfunkpreis Mitteldeutschland 2018 ausgeschrieben
Die drei mitteldeutschen Landesmedienanstalten verleihen auch 2018 ihren Rundfunkpreis Mitteldeutschland. Das Sonderthema für Hörfunk und Fernsehen ist dieses Mal „Nachhaltigkeit – wie geht das?“. Bei den Bürgermedien gibt es den Sonderpreis „Senioren in Bürgermedien“. Einsendeschluss für den Hörfunkpreis ist am 31. Mai, für den Bürgermedienpreis am 8. Juni und für den Fernsehpreis am 27. August. Die Verleihung der Hörfunkpreise findet am 24. August in Erfurt, der Bürgermedienpreise am 7. September in Halle und die Fernsehpreisverleihung am 16. November in Leipzig statt.

Weitere Informationen gibt es hier.

Bundesweiter Rundfunk

www.die-medienanstalten.de

Kommission für Zulassung und Aufsicht der Medienanstalten (ZAK) 

„Es könnte jeden Augenblick hier klingeln“– AstroTV verstößt gegen Irreführungsverbot
Die ZAK hat am 23. Januar 2018 unter anderem über folgende Aufsichts- und Zulassungsverfahren entschieden:

  • Irreführung bei AstroTV
  • Drei neue Zulassungsentscheidungen

Die vollständige Pressemitteilung der ZAK vom 25. Januar 2018 finden Sie hier.


Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM)

  • Algorithmen: Zukunft durch Berechnung? – Themen 2018 für eine moderne Medienaufsicht
    Zum Auftakt ins neue Jahr hat die DLM die zentralen Themen der Gemeinschaft für das laufende Jahr bekräftigt. Vor dem Hintergrund der „Dachthemen“ Digitalisierung und Konvergenz, werden vor allem Plattformregulierung und „Künstliche Intelligenz“ (KI) im Fokus stehen, so die DLM in ihrer Sitzung am 23. Januar 2018 in Bremen. 

    Die vollständige Pressemitteilung der DLM vom 24. Januar 2018 finden Sie hier.

  • Digitale Medienwelt – Perspektiven für das 21. Jahrhundert 
    Das DLM-Symposium 2018 gibt unter dem Motto „Digitale Medienordnung – Perspektiven für das 21. Jahrhundert“ Antworten auf diese Frage. Am 19. April versammeln sich im dbb forum berlin relevante Entscheider aus Politik, Medienaufsicht, Unternehmen, Vertreter von Plattformen und Werbungtreibende, um die Leitlinien einer modernen Regulierung für die Branche zu diskutieren.

    Die vollständige Pressemitteilung der DLM vom 23. Januar 2018 finden Sie hier.

Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK)

Ergebnisse der 233. Sitzung der KEK
Die KEK hat entschieden, dass den folgenden Zulassungen und Beteiligungsveränderungen keine Gründe der Sicherung der Meinungsvielfalt entgegenstehen:

  • Zulassung Lagardère Sports (Arbeitstitel)/Lagardère Sports Germany GmbH
  • Zulassung WRC+/WRC Promoter GmbH
  • Zulassung GronkhTV und Gronkh/Erik Range
  • Beteiligungsveränderung/Just Music Fernsehbetriebs GmbH
  • Beteiligungsveränderung/adviqo AG
  • Sendezeit für unabhängige Dritte bei RTL Television/Benehmensherstellung/Auswahlverfahren
  • RTL-Regionalfenster für Bayern/Benehmensherstellung/Auswahlverfahren.

Die vollständige Pressemitteilung der KEK vom 9. Januar 2018 finden Sie hier.

Jugendschutz/Medienkompetenz

Vernetztes Spielzeug

Netzwerkdurchsetzungsgesetz: 10 Fragen
Seit 1. Januar 2018 drohen Facebook & Co. hohe Bußgelder, wenn sie strafbare Inhalte nicht löschen. Wie können Nutzer Beiträge melden? Droht das Ende der Meinungsfreiheit? Klicksafe hat die wichtigsten Fragen & Antworten zum neuen Gesetz zusammengestellt.

Weitere Informationen gibt es hier.


Vernetztes Spielzeug - klicksafe für Eltern
Elektronische Spielzeuge, die direkt mit dem Internet verbunden sind, finden immer häufiger einen Platz im Kinderzimmer. Doch die Vernetzung von Kinderspielzeug birgt Risiken für die Privatsphäre von Kindern und stellt Eltern vor neue Herausforderungen. Um einen verantwortungsvollen Umgang mit solchen Smart Toys zu erleichtern, hat Klicksafe einen neuen Info-Flyer mit Informationen und Sicherheitstipps für Eltern veröffentlicht.

Den Info-Flyer finden Sie hier.

klicksafe

„Kinderrechte in der digitalen Welt“ – Dieter Baacke Preis 2018
Die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend schreiben auch in diesem Jahr einen Sonderpreis beim Dieter Baacke Preis aus. „Kinderrechte in der digitalen Welt“ ist das diesjährige Thema. Prämiert werden Projekte der kreativ kritikfördernden Medienpädagogik. Wie in den anderen Kategorien des Preises sollen Kinder (und/oder Jugendliche) als Akteure im Mittelpunkt der Projekte stehen. Bewerbungen können bis zum 31. Juli eingereicht werden.

Weitere Informationen gibt es hier.

www.dieter-baacke-preis.de

„Kinder und YouTube“ – Neue Ausgabe der FLIMMO
Die neue Ausgabe von FLIMMO beschäftigt sich mit dem Thema „Kinder und YouTube“. Warum Kinder die Videoplattform fasziniert, welche Risiken es gibt und was Eltern sonst noch dazu wissen sollten, kann im Heft nachgelesen werden. FLIMMO bespricht das aktuelle Fernsehprogramm und gibt Tipps zur Fernseherziehung.

Das Heft kann hier heruntergeladen werden.


„Zwischen Unterhaltung, Anspruch und Vermittlung“
Neue Ausgabe des Fachmagazins MedienConcret widmet sich dem Kinder- und Jugendfilm
Während Smartphones, Games und Internet als aktuelle Jugendmedien alle Aufmerksamkeit auf sich ziehen, ist das „alte“ Medium Film in der Medienpädagogik zusehends aus dem Fokus geraten. Grund genug dem Kinder- und Jugendfilm in die jüngste Ausgabe des Fachmagazins MedienConcret zu widmen. Geboten wird den pädagogischen Fachkräften, Eltern und Filminteressierten ein lebendiges, praxisnahes und fachlich inspirierendes Forum mit besonderem Fokus auf den Kinder- und Jugendfilm.

Weitere Informationen gibt es hier.

Sonstiges

www.goldener-spatz.de

Rekordeinreichung für Wettbewerb Kino-TV um die GOLDENEN SPATZEN 2018
Neuer Rekord beim Deutschen Kinder Medien Festival GOLDENER SPATZ: 2018 sind für die fünf Wettbewerbskategorien Kurzspielfilm, Kino-/Fernsehfilm, Serie/Reihe Animation, Information/Dokumentation und Unterhaltung 196 deutschsprachige Filme und Fernsehbeiträge eingereicht worden. Das ist die höchste Zahl an Einreichungen und mit 94 Stunden der längste Filmsichtungsmarathon für die Auswahljury gewesen, seit der jährliche Festivalrhythmus eingeführt wurde.

Weitere Informationen gibt es hier.


Der Fernsehempfang im Kabel wird vollständig digital
Die Umstellung vom analogen auf das digitale Kabelfernsehen geht 2018 in die Schlussphase. Zur kommunikativen Unterstützung des Umstiegs haben die Medienanstalten gemeinsam mit Verbänden, Kabelnetzbetreibern und Programmanbietern die Initiative „Digitales Kabel“ ins Leben gerufen und ein Projektbüro gegründet.

Weitere Informationen gibt es hier.

www.digitaleskabel.de

Termine



25. und 26. April 2018
Medientage Mitteldeutschland 2018 
Ort: Leipzig, media city


Die Veranstaltungen der TLM sind öffentlich und in der Regel kostenfrei – eine Anmeldung wird erwünscht. Teilweise werden Veranstaltungen der TLM und Sendungen des Thüringer Medienbildungszentrums der TLM (TMBZ) auch live gestreamt. Diese können auf dem YouTube-Channel „tmbz.tlm“ hier verfolgt und der Channel kann abonniert werden.

Für Pressevertreter/innen können gern zusätzliche Informationen bereitgestellt werden.

Für den Newsletter anmelden